CD Reviews

Aphonic Threnody - The Great Heatred

Aphonic Threnody - The Great Heatred

  • Dieser Herbst scheint ein doomiger zu werden. Denn es steht die Veröffentlichung so einiger bemerkenswerter Doom-Metal-Alben an. Eines davon ist von APHONIC THRENODY, einer Band, hinter der sich Riccardo Veronese (TOWARDS ATLANTIS LIGHTS, DEA MARICA) und Juan Escobar C. (ARRANT SAUDADE) verbergen und die sich zum Ziel gesetzt hat, wehmütige Melodien, schwermütige Riffs und atmosphärische Intensität auf ein neues Level zu heben.

Ascian - Elysion

Ascian - Elysion

  • In den letzten Jahren ist es wohl nicht nur im Fußball zu äußerst fruchtbaren und explosiven Zusammentreffen zwischen Braunschweig und Würzburg gekommen, auch wenn die Eintracht und die Kickers das zumeist in der zweiten und dritten Liga unter sich ausgemacht haben.

Benediction - Scriptures

Benediction - Scriptures

  • Mit guten Alben bedeutender Bands ist es wie mit hübschen Mädchen. Letztere sind zum Leben als Singles verdammt, da sich niemand traut sie anzusprechen. Und bei musikalischen Highlights mutieren gestandene Metalheads zu schüchternen Trollen. So geschehen beim neuesten Opus der englischen BENEDICTION, die nach zwölf Jahren mit einem echten Hammer zurückkehren – in unserer Reaktion jedoch keinerlei Reaktion hervorrufen konnten.
Blue Öyster Cult - The Symbol Remains

Blue Öyster Cult - The Symbol Remains

  • Nach 19 Jahren kommt von den 70er Rockern aus New York eine neue Platte! Kaum zu Glauben, dass es überhaupt nochmal eine Neuveröffentlichung gibt.
Helion Prime - Question Everything

Helion Prime - Question Everything

  • Ein weiteres Power Metal Album aus Skandinavien?
    Weit gefehlt! Sci-Fi-Power-Metal aus Kalifornien!
Necrophobic - Dawn Of The Damned

Necrophobic - Dawn Of The Damned

  • Nachdem NECROPHOBIC in den letzten 10 Jahren auch aufgrund vieler Besetzungswechsel nur unregelmäßig Alben veröffentlichten, scheint die Band nun wieder auf Kurs zu sein und uns regelmäßig mit neuem Stoff zu beglücken.

Enslaved - Utgard

Enslaved - Utgard

  • Auch ENSLAVED haben nach der Absage ihrer Tour in Norwegen keine Däumchen gedreht, sondern alle aufgestaute Kreativität in ein neues Album investiert.
    Wenn man den Albumtitel „Utgard“ wörtlich nimmt, haben sie sich dafür in das Land der Riesen und Trolle zurückgezogen.
Celestial Season - The Secret Teachings

Celestial Season - The Secret Teachings

  • Fast zwanzig Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung versuchen die niederländischen Doom Metal Legenden von CELESTIAL SEASON an ihre beiden Meilensteine “Forever Scarlet Passion” (1993) und “Solar Lovers” (1995) anzuknüpfen, die genauso wie ANATHEMA’s “Serenades”, PARADISE LOST’s “Gothic” oder MY DYING BRIDE’s “Turn Loose the Swans” das Genre nachhaltig geprägt haben.

My Grain  -  V

My Grain - V

  • Sie sind zurück! My Grain aus Finnland, präsentieren Longplayer "V".
    Können sie an den Vorgänger "Planetary Breathing" anknüpfen?
Attick Demons - Daytime Stories … Nightmare Tales

Attick Demons - Daytime Stories … Nightmare Tales

  • Unter uns: So alleine im Dunkeln ist ja nichts für mich. Auch Gruselfilme schalte ich lieber weg und schaue eine Folge „Ein Schloss am Wörtersee“. Auch ATTICK DEMONS erzählen auf ihrem dritten Album einige Schauergeschichten.
Napalm Death - Throes Of Joy In The Jaws Of Defeatism

Napalm Death - Throes Of Joy In The Jaws Of Defeatism

  • Ohne NAPALM DEATH würde es den Extremen Metal/Hardcore in seiner heutigen Form wohl (noch) nicht geben. Nun kommen die Briten mit dem inzwischen 17. Langeisen um die Ecke.
Finntroll -  Vredesvävd

Finntroll - Vredesvävd

  • So eine Armee von Musikern inklusive 2 Keyboardern hat man wohl seit seligen Liveauftritten von Ministry nicht mehr gesehen.

Amaranthe  -  Manifest

Amaranthe - Manifest

  • Das nächste Feuerwerk aus Schweden!
    Wie man Amaranthe kennt: hart, melodisch, moderne Pop-/Dance-Elemente und natürlich: 3 Sänger
The Progressive Souls Collective - Sonic Birth

The Progressive Souls Collective - Sonic Birth

  • Bei The Progressive Souls Collective handelt es sich um ein Progressive Metal Projekt, welches Gitarrist Florian Zepf mit zahlreichen hochkarätigen internationalen Gastmusiker gestartet hat. Die Idee hinter dem Projekt ist es, die Liebe zur Musik darzustellen. Sehr pathetisch ist diese Aussage. Das Album mit dem passenden Titel „Sonic Birth“ ist facettenreich ausgefallen, fordert aber auch ganz schön heraus. Aber genau das sollte es sein, was Genre Fans erwarten.
Corey Taylor - CMFT

Corey Taylor - CMFT

  • Corey Taylor veröffentlicht auf seinem Soloalbum Kompositionen, die der ein oder andere schon mal live gehört hat, andere sind neu. Taylors unverkennbare Stimme trägt das Album.
MDC - Millions Of Dead Cowboys

MDC - Millions Of Dead Cowboys

  • Es ist ja gereade ziemlich angesagt, als Punk auch akustisch unterwegs zu sein. Wenige dieser Experimenete konnten mich bisher wirklich überzeugen. Daher war ich zunächst skeptisch als ich hörte, dass die Punk Hardcore Urgesteine von MDC einige ihrer Songs unplugged eingespielt haben. Diese Skepsis ist komplett verflogen.
Lik - Misantrophic Breed

Lik - Misantrophic Breed

  • LIK mich fett, ist das geil. Die Schweden überzeugen auch auf ihrem dritten Album vom ersten bis zum letzten Song.
The Ocean - Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic

The Ocean - Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic

  • Knapp zwei Jahre nach dem von der Kritik abgefeierten Longplayer „Phanerozoic I: Palaeozoic“ steht nun der zweite Teil in den Startlöchern. Und niemand Geringeres als Jens Bogren hat sich dem Produzieren angenommen. Aber wie soll man weiter hoch, wenn man schon hoch oben angekommen ist?

Byfist – In the End

Byfist – In the End

  • Wenn die ersten Töne von „Universal Metal“ ertönen, fragt man sich unweigerlich mit wem man es hier zu tun hat: HELSTAR? METAL CHURCH? JAG PANZER? Oder doch PRIMAL FEAR? Weder noch. Mit den Texanern BYFIST taucht mehr als 30 Jahre nach ihrer Gründung eine längst verloren gegangene Band endlich mit ihrem ersten Longplayer wieder auf.  
Dritte Wahl – 3D

Dritte Wahl – 3D

  • Ist eine Punkband eigentlich noch „punk“ wenn sie in den Charts ist? Oder ereilt eine solche Band, die sich dem Massengeschmack zu sehr nähert, das gleiche Schicksal wie dem Ikarus der der Sonne zu nah kommt? Spätestens mit „3D“ könnten die Rostocker/Münsteraner von DRITTE WAHL an diesem Scheideweg stehen.
From The Depths - Moments

From The Depths - Moments

  • Während in der Landwirtschaft über magere Erträge geschimpft wird, fahren die Melodic (Power) Metal Fans diesen Herbst eine reiche Ernte ein. Und auch die Italiener von FROM THE DEPTH blühen nach sechs bzw. neun Jahren wieder mit einem neuen Album auf.
The Waymaker  -  Kingdom Of Heaven

The Waymaker - Kingdom Of Heaven

  • The new metal sensation from Sweden and Finland is here...
Skeletal Remains - The Entombment Of Chaos

Skeletal Remains - The Entombment Of Chaos

  • Es ist erstaunlich wie SKELAL REMAINS es schaffen, trotz vieler Besetzungswechsel kontinuierlich sehr starke Death Metal Alben abzuliefern.
New World Depression – Descent

New World Depression – Descent

  • Unter der Rubrik „About“ reicht NEW WORLD DEPRESSION auf ihrer Facebook Seite ein einfaches „Death Metal“, um die Besucher der Seite mit allen relevanten Infos zu versehen. Mit „Descent“ schieben die Emsdetter nun ihr viertes Album in die Röhre.
Messiah - Fracmont

Messiah - Fracmont

  • MESSIAH waren in den Achtzigern bis in die Neunzigerjahre hinein eine einflussreiche Größe in Sachen Thrash-/Death Metal, wobei sie in den vergangenen zwei Dekaden hinter den Eidgenossen von Hellhammer, Celtic Frost, Coroner et. al. mitunter in Vergessenheit geraten sind.
Wings of Destiny  -  Ballads

Wings of Destiny - Ballads

  • Power Metal der alten Schule aus Costa Rica.
    Für Fans von Stratovarius, SymphonyX, Rhapsody of Fire, Vision Devine oder Angra.
    ...Mit dezent irreführendem Albumtitel...
Throwing Muses - Sun Racket

Throwing Muses - Sun Racket

  • Manchmal sieht man eine Freundin oder einen Freund eine sehr lange Zeit nicht und wenn man sich dann nach Jahren wiedertrifft, ist es so, als wäre die Person überhaupt gar nicht weggewesen. Die Chemie stimmt einfach noch. So erging es mir mit den THROWING MUSES, die mich neben den BREEDERS, BELLY oder ELASTICA in den 90er Jahren eine Zeit lang begleitet haben und die damals neben ihrer genialen Musik der Modewelt auch gezeigt haben, dass man zum Blümchenkleid ohne Probleme Doc-Martens-Stiefel und ein Saiteninstumente tragen konnte.
Raven – Metal City

Raven – Metal City

  • Sind die Jungs von RAVEN in den Zaubertrank gefallen? Was ist das für ein cooles comicartiges Cover! Ein derart durchgehend starkes Album gab es von der NWOBHM Legende seit Ewigkeiten nicht mehr. 
Eskimo Callboy - MMXX

Eskimo Callboy - MMXX

  • Es gibt eigentlich nur ganz wenige deutsche Acts, die die Chance haben, den Eurovision Song Contest zu gewinnen. Das wären unbestreitbar SCOOTER, aber seitdem die Mannen um H.P. Baxxter etwas schwächeln, bleiben da eigentlich nur noch ESKIMO CALLBOY übrig. Warum die Verantwortlichen in Deutschland da bisher nicht drauf gekommen sind, erschließt sich mir nicht.

Dead Lord - Surrender

Dead Lord - Surrender

  • Der Vorgänger "In Ignorance We Trust" konnte mich im Gegensatz zu den fabelhaften ersten beiden Scheiben von DEAD LORD so gar nicht überzeugen und ist seit dem Review ungehört bei mir verstaubt.

FDA Records Demo Series 1-4 PARASITARIO, VOMIT SPELL, FEACES CHRIST, MORTAL INCARNATION

FDA Records Demo Series 1-4 PARASITARIO, VOMIT SPELL, FEACES CHRIST, MORTAL INCARNATION

  • Das ist mal eine gute Idee, FDA bringt etwas Licht in den Demo-Dschungel und veröffentlicht in der ersten Ladung vier Demos.
Gride - Hluboká Temná Modř

Gride - Hluboká Temná Modř

  • Endlich mal wieder ein extremes Album das mich überrascht.
Dangerous Project – Cosmic Vision

Dangerous Project – Cosmic Vision

  • Global Village Heavy Metal: DANGEROUS PROJECT ist eine Band aus Lima, deren Protagonisten sich bereits vor 15 Jahren über den Weg gelaufen sind und die sich dann wieder aus den Augen verloren hatten. Verschiedene musikalische Projekte später kreuzten sich die Wege vor einigen Jahren erneut und 2018 begann mal schließlich mit den Arbeiten an einem gemeinsamen Album. DANGEROUS PROJECT war geboren.
Thurisaz-Re-Incentive

Thurisaz-Re-Incentive

  • Irgendwie passt das Album in die Zeit. Denn die Belgier THURISAZ beschäftigen sich auf ihrem neuen Longplayer „Re-Incentive“ nicht mit den Sonnenseiten des Lebens, sondern mit den Schatten, die durch Depressionen, Burn-Out oder gebrochenem Herzen ausgelöst werden und schwer wieder loszuwerden sind. Also keine leichte Kost, möchte man meinen....

Tsatthoggua - Hallelujah Messiah

Tsatthoggua - Hallelujah Messiah

  • Mit TSATTHOGGUA steigt nicht nur eine deutsche Black Metal – Band relativ unverhofft wie der Phönix aus der Asche empor, sondern auch eine der wenigen Bands, die es neben Pyogenesis einst auf das französische Kultlabel Osmose Productions geschafft haben. Die Band aus Nordrhein-Westfalen veröffentlichte in der Hochphase der 90er Black Metal – Welle die Alben “Hosanna Bizarre” (1996) und "Trans Cunt Whip" (1998), die seinerzeit zwar aufhorchen ließen und in der Szene durchaus ihr Publikum fanden. Allerdings währte die Halbwertszeit der Formation nicht lang genug, um sich durchzusetzen, zumal 1998 die Implosion des Schwarzmetall-Hypes schon absehbar war.
ZAKK SABBATH – Vertigo

ZAKK SABBATH – Vertigo

  • 13.02.1970: Prasselnder Regen, Donner, eine Glocke…und dann ein Gitarrenriff: die Geburt des Heavy Metal! Macht es Sinn eines der wichtigsten Alben neu aufzunehmen? Kann man Legenden verbessern?
The Pineapple Thief - Versions Of The Truth

The Pineapple Thief - Versions Of The Truth

  • Die britische Band "The Pineapple Thief" veröffentlicht am 4. September 2020 das Album "Versions Of The Truth". Dem Stil Alternative/Progressive Rock zugeordnet, ist es keine Musik, die durch Härte und Geschwindigkeit überrollt, sondern auf den sphärischen Soundwellen mitträgt.
Seether - Si Vis Pacem, Para Bellum

Seether - Si Vis Pacem, Para Bellum

  • Es ist eine Menge Zeit vergangen, seit der Kollege Zwingelberg und ich die Southern-Post-Grunge-Alternative-Rocker von SEETHER in der niedersächsischen Landeshauptstadt live erleben durften. Noch länger ist meine erste Berührung mit der Band um Frontmann Shaun Morgan her, denn die Single „Fine Again“ lief im Jahre 2002 in Dauerschleife in dem leider nicht mehr existierenden Radiosender Project 89.0 Digital mit den legendären Modeatoren Amok-Alex und Mad-Dog-die-Morgenlatte.

Disillusion - Between

Disillusion - Between

  • Die Rückkehr von DISILLSION mit der EP “Alea” und dem Comeback-Longplayer “The Liberation” im vergangenen Jahr wäre vermutlich ohne die Fans der Band, die Andy Schmidt und seine neue Besetzung monetär mit einer Patreon-Kampagne tatkräftig unterstützt haben, nicht möglich gewesen.
Anthrax - Persistence of Time (30th Anniversary Edition)

Anthrax - Persistence of Time (30th Anniversary Edition)

  • Am 21. August 1990 schoben ANTHRAX mit „Persistence of Time“ den Nachfolger des genialen „State of Euphoria“ nach und sorgten damit für ein geteiltes Echo im Fanvolk.
TKKG – Verbrechen im Moorsteiner Wald (215)

TKKG – Verbrechen im Moorsteiner Wald (215)

  • „Entführung • Vertuschung • Umweltschutz • falsche Fährten • Drohnen • Einbruch • Ausnutzung“: Diese Schlagworte verbindet TKKG Fandom mit dem 215. Fall der TKKG Freunde. Insofern verspricht „Verbrechen im Moorsteiner Wald“ also jede Menge Abwechslung und Spannung für den Hörer. Mal sehen, ob die Folge die Erwartungen erfüllen kann.
Fraktal – Ultimatum (14)

Fraktal – Ultimatum (14)

  • Maskenpflicht, Abstandsregeln, Reise- und Kontaktbeschränkungen: Probleme, die die Crew der Skyclad gerne hätte. Doch diese haben ganz andere Sorgen, denn ein Ultimatum der Tarox zwingt Captain Pierce dazu, über die weitere Zukunft seiner Mannschaft zu entscheiden.
ASSIGNMENT – Reflections

ASSIGNMENT – Reflections

  • Die deutsche Band ASSIGNMENT ist trotz einer ordentlichen Discographie seit 1995 voll an mir vorbei gerutscht, obwohl deren Stil voll meinem Geschmack entspricht. Geboten wird melodischer Progressive Power Metal mit klaren Dream Theater und Symphony X Einflüssen.
Arctic Rain   -   The One

Arctic Rain - The One

  • Melodic Rock im Stil der 1980er Jahre made in Sweden.
Messiah - Fatal Grotesque Symbols–Darken Universe  EP

Messiah - Fatal Grotesque Symbols–Darken Universe EP

  • Nach gelungener Rückkehr auf die Bühnenbretter dieser Welt dient die aktuelle EP “Fatal Grotesque Symbols – Darken Universe” als eine Art Testballon, Appetizer und Warm-Up für das im kommenden Monat anstehende neue Album “Fracmont”, welches die Schweizer Urgesteine MESSIAH 26 Jahre nach ihrem letzten Output “Underground” veröffentlichen werden.
Onslaught - Generation Antichrist

Onslaught - Generation Antichrist

  • Auch satte 38 Jahre nach der Bandgründung stecken die Thrasher von ONSLAUGHT in Sachen Dampf und Frische das Gro der Szene in die Tasche.
Kill The Lights - The Sinner

Kill The Lights - The Sinner

  • Das Ansinnen ist durchaus ein ehrenhaftes: Musik zu erschaffen, die jenseits zeitgenössischer Moden einfach zeitlos ist und die Generationen miteinander verbindet. Deshalb hat sich der Mitbegründer von BULLET FOR MY VALENTINE Michael Thomas mit Jordan Whelan (ex-STILL REMAINS), Travis Montgomery (ex-THREAD SIGNAL) und James Clark (ex-THROW THE FIGHT) zusammengetan, um unter dem Bandnamen KILL THE LIGHTS dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Terra Atlantica – Age of Steam

Terra Atlantica – Age of Steam

  • Was haben Hamburg, Fulda und Triest gemeinsam? Jede der Städte ist Heimat einer großen Metal Band: HELLOWEEN, EDGUY und RHAPSODY. Und eben diese Bands gehören zu den hörbaren Einflüssen von TERRA ATLANTICA, die nun mit „Age of Steam“ ihr zweites Album veröffentlicht hat, um damit in die Fußstapfen der großen Vorbilder zu treten.
METALLICA & SAN FRANCISCO SYMPHONY - S&M2

METALLICA & SAN FRANCISCO SYMPHONY - S&M2

  • Nachdem METALLICA mitten in der Corona-Krise mit einer üblen Isolationsversion des Klassikers „Blackened“ für Bestürzung gesorgt haben, hoffe ich, dass die erneute Kooperation mit dem San Francisco Symphony Orchester auf „S&M2“ als kleines Trostpflaster dienen kann.
Vicious Rumors – Celebration Decay

Vicious Rumors – Celebration Decay

  • Eine US Metal Legende wie VICIOUS RUMORS lebt seit Jahrzenten von den genialen Veröffentlichungen der 80er und frühen 90er Jahre. Damals noch am Mikrofon war der legendäre, leider aber bei einem Motoradunfall verstorbene Carl Albert. Danach kam das Besetzungswechsel Karussell bei den Amis ins Laufen wie bei kaum einer anderen Band.
<<  1 [23 4 5 6  >>  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.