CD Reviews

Doro – Triumph and Agony Live

Doro – Triumph and Agony Live

  • Eigentlich ein Selbstläufer, so scheint es, denn immerhin gilt „Triumph And Agony“ bis heute allenthalben als Meisterstück von DORO und ihrer damaligen Band WARLOCK. Doch bei einem großen Onlinemusikalienhändler wurde „Triumph And Agony Live“ mit nur einem Stern abgestraft. Wie kommt’s?
Wayward Sons - Even Up The Score

Wayward Sons - Even Up The Score

  • Ihr habt Bock auf ein richtig gutes klassisches Hard Rock Album mit ordentlich Dampf auf dem Kessel? Das Songwriting sollte gut, abwechslungsreich und melodisch sein und einfach für Gute Laune sorgen? Dann hört einfach bei den Hard Rockern WAYWARD SONS aus dem Vereinigten Königreich rein.
Trivium - In The Court Of The Dragon

Trivium - In The Court Of The Dragon

  • Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich TRIVIUM bisher nur von T-Shirts kannte. Das kommt wohl nahezu einer Bildungslücke gleich, auch wenn es nie zu spät ist, sich mit dem Back-Katalog zu beschäftigen.

Eclipse  -  Wired

Eclipse - Wired

  • "Wired"...Der langersehnte Nachfolger von "Paradigm" ist endlich da.
Legions of the Night – Sorrow is the Cure

Legions of the Night – Sorrow is the Cure

  • LEGIONS OF THE NIGHT sind ein Corona Baby und wurden aus der gemeinsamen Liebe von Gründer Jens Faber (DAWN OF DESTINY), Philipp Bock (DAWN OF DESTINY) und METALIUM Shouter Henning Basse zu SAVATAGE gegründet.
Insel-Krimi: Hangover auf Hawaii (18)

Insel-Krimi: Hangover auf Hawaii (18)

  • In Zeiten eingeschränkter Reisemöglichkeiten für die Hörer, zieht es Nele Röwekamp und Hauptkommissar Arne Brekewoldt in die Ferne: Neles alte und ausgesprochen attraktive Studienfreundin Wilma Seifert heiratet. Ausgerechnet auf Hawaii. Arne wäre lieber auf Borkum geblieben. Aber vielleicht ist so ein Tapetenwechsel ja mal ganz gut.
Running Wild - Blood On Blood

Running Wild - Blood On Blood

  • Auf ihren Kaperfahrten haben Metal-Freibeuter Rock’N’Rolf und seine Crews schon so manche Schatztruhe für die Fans vergraben. Doch vor allem in den letzten Jahren (oder Jahrzehnten) war dann doch nicht alles Gold was glänzte.
Rage - Resurrection Day

Rage - Resurrection Day

  • Mit “Virginity” hatten RAGE ehrlich gesagt zunächst eine etwas irreführende Fährte gelegt, denn die Truppe um Peavy Wagner präsentierte sich nicht nur mit neuer Besetzung, sondern auch mit sehr modernem Sound und Riffing. Eine Auferstehung in personeller und musikalischer Hinsicht also?
Katatonia - Mnemosynian

Katatonia - Mnemosynian

  • 30 Jahre KATATONIA, wer hätte 1991 gedacht, dass es die Untergrund-Death-Metaller 2021 noch geben würde, und vor allem, dass die Band eine ungeahnte Metamorphose durchmachen würde.

THE SUPERSOUL BROTHERS - Shadows & Lights

THE SUPERSOUL BROTHERS - Shadows & Lights

  • Seelisch manisch depressiv durch den kürzlich erfolgten Tod eines ganz nahen und wichtigen Menschen, ohne dessen Zutun ich nicht wäre, nahm ich zwar einige Reviewanfragen an, schob sie aber vor mir her. Auch überhaupt erstmal das Material anzuhören, spielte keine Rolle. Da ich aber termintreu sein wollte, musste ich doch irgendwann mal starten. Das nahm ich mir dann für den vergangenen Montag (20.09.2021) vor, da ich ja einige Hundert Kilometer Anfahrt zur Arbeitsstelle habe. Zuerst war eine andere Gruppe dran, deren Album am 1. Oktober VÖ hat. Nach gut 160 km auf der "Bahn" kam der Verkehr je zum Erliegen durch eine Vollsperrung nach einem Unfall. Ich stand, Frust stieg auf durch die entstehende Verzögerung. Die erste Gruppe war mit ihrer Produktion durch, ich hatte genug gehört. Also nun die THE SUPERSOUL BROTHERS. Große Erwartungen hatte ich nicht. Nach vielen Durchläufen bis heute muss ich konstatieren: Spitze!
Human Entropy - Pallasite (EP)

Human Entropy - Pallasite (EP)

  • Das schöne am Metal ist, dass es nichts gibt, was es nicht gibt. Das gilt vor allem für die vielen Genres, die sich schneller vermehren als die Karnickel. Jetzt gibt es also auch noch progressiven Metalcore. Aber das sind ja nur äußere Werte. Und wir alle wissen, dass es auf die inneren ankommt. Das ist wie beim Bier...

GARBAGE - beautifulgarbage (20th Anniversary Deluxe Edition)

GARBAGE - beautifulgarbage (20th Anniversary Deluxe Edition)

  • GARBAGE feiern den 20 jährigen Geburtstag ihres dritten Studioalbums Beautiful Garbage. Dies tun sie - konsequenterweise - weil sie sowohl beim Debüt wie auch dem zweiten Album diesen Geburtstag feierten. Nach Abwägen der Möglichkeiten des Handelns verzichte ich auf eine klassische Bewertung des Albums, sondern es wird "lediglich" über das Format der Rezension vorgestellt.
Insomnium  -  Argent Moon

Insomnium - Argent Moon

  • Wenn auch nur in Form einer 4-Track EP:
    Das langersehnte neue Material der Death Metal Götter aus Finnland
Blazon Stone – Damnation

Blazon Stone – Damnation

  • Vor 30 Jahren veröffentlichten RUNNING WILD mit „Blazon Stone“ eines ihrer besten Alben und befanden sich zweifellos auf dem Zenit ihres Schaffens. Es war das sechste Album der Piraten-Metaller, ebenso wie „Damnation“ nun bereits die sechste Hommage an Rock’N’Rolf aus der Feder von Cederick Forsberg aus.
Mord ist ihr Leben – Wenn Erben Sterben (1)

Mord ist ihr Leben – Wenn Erben Sterben (1)

  • „Immer wenn sie Krimis schrieb“ flimmerte seit Mitte der 80er Jahre über die US-Bildschirme und wurde in Deutschland unter dem Namen „Mord ist ihr Hobby“ besser bekannt. Für die erfolgreiche Krimiautorin Carmen Portland ist Mord jedoch viel mehr als nur ein Hobby… es ist ihr Leben.
Daemonicus - Eschaton

Daemonicus - Eschaton

  • Die Schweden zocken auf ihrem dritten Album Death Metal im landestypischen Soundgewand.
Iron Maiden - Senjutsu

Iron Maiden - Senjutsu

  • Es ist rund einen Monat her, als das Braunschweiger Hotel 666 zum Metal Dinner mit Till Burgwächter und Krachmucker-Ernie lud. Wenige Tage zuvor hatten Maiden mit dem Video zu “The Writing On The Wall” ihren ersten Song vom kommenden Album “Senjutsu” geteasert und wenn zwei alte Haudegen und Metal-Experten dieses Formates auf der Bühne fachsimpeln und dabei das Publikum mit einbeziehen, darf ein brandaktueller Song der eisernen Jungfrauen natürlich nicht unkommentiert bleiben. Und somit ist Till Burgwächter daran schuld, dass er mir meine Alltime-Faves und “Senjutsu” insgesamt nach den ersten Durchläufen madig gemacht hat! Auch wenn meine Erwartungen nach dem bereits erwähnten “The Writing On The Wall” sowie “Stratego” wenig überraschend nicht in ungeahnte Sphären gestiegen waren: Der Begriff des  “Altherrenrock” allerdings, der an diesem Abend im Zusammenhang mit den neuesten Noten von Dickinson/Smith fiel, kann “Senjutsu” kaum treffender in einem Wort zusammenfassen. Nun, IRON MAIDEN prägen und begleiten mich nahezu mein gesamtes (metallisches) Leben lang und ich bin weit davon entfernt, den Stab selbst nach dem inzwischen 17.(!) Album über Eddie und seinen Begleitmusikern zu brechen. Darüber hinaus muss man sich zweifelsohne über jedes Album freuen, das uns die Briten schenken und hoffentlich noch schenken werden.
GAMMA RAY - 30 YEARS LIVE ANNIVERSARY CD-DVD-LP

GAMMA RAY - 30 YEARS LIVE ANNIVERSARY CD-DVD-LP

  • Erst HELLOWEEN und dann COVID: Für GAMMA RAY standen die vergangenen Jahre nicht gerade unter einem guten Stern und die Aktivitäten der Band lagen weitestgehend auf Eis. Doch auch in der Pandemie wollen einige Feste gefeiert werden, wie sie fallen. So geschehen am 27. August 2020 im ISS Dome Düsseldorf.
The Nightflight Orchestra - Aeromantic 2

The Nightflight Orchestra - Aeromantic 2

  • Kaum zu glauben! Die beiden Melodic Deathmetal Soilwork-Kreativköpfe  Björn Strid(Gesang) und David Anderson(Gitarre) steuern auch das AOR-Nachtflug Orchestra.
All Good Things - A Hope in Hell

All Good Things - A Hope in Hell

  • ALL GOOD THINGS entstand als Projekt von zwei Spiel- und Film-Musik-Komponisten. Das heißt, die beiden wissen, wie man Emotionen weckt.

Danko Jones - Power Trio

Danko Jones - Power Trio

  • Seitdem die von mir sehr geschätzten Motörhead, Peter Pan Speedrock und Totenmond nicht mehr aktiv sind, habe ich mir Sorgen um die Gattung der Power Trios gemacht. Zum Glück ziehen DANKO JONES die Rock ´n´ Roll Dreifaltigkeit unbeirrt weiter durch.
TESSERACT - Portals

TESSERACT - Portals

  • TESSERACT haben im Dezember 2020 Fans eingeladen, sie bei Portals zu begleiten. Portals war intendiert als Fluchtmöglichkeit aus der (SARS-CoV-2 induzierten) Isolation. Das Spiel der Band wurde angereichert durch Licht- und Blitzeffekte. Das Ganze wird nun in mehreren Formaten der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Einerseits für die Ohren (CD/Vinyl, tonträgerlos), andererseits als Blu-Ray und schließlich in einer großen "Kiste" mit DVD, Blu-Ray, zwei CD, Buch und weiteren Dreingaben. Für das Review zählt allein die akustische Betrachtung. Via YouTube sind mindestens zwei Auskopplungen für eine audio-visuelle Reizung konsumierbar.
Masters Of Cassel Vol. ll: Kassel - More Than 30 Years Of Metal

Masters Of Cassel Vol. ll: Kassel - More Than 30 Years Of Metal

  • Kassel wehrt sich gegen das Virus und die Folgen von Lock Downs und Pandemie, die für die kulturelle und insbesondere für die Rock- und Metal-Szene auf allen Ebenen eine Zeit des Darbens heraufbeschworen hat, die nach wie vor anhält. Es war und ist das erklärte Ziel von Dirk Schneider, mit seinem kleinen Indie-Label 98 Records, über die Musik Öffentlichkeit herzustellen, für all jene, die die nordhessische Szene rund um die Wilhelmshöhe in den vergangenen Jahren haben aufblühen lassen. Wo Künstler*innen und Musiker*innen ihre Notlage kompositorisch und kreativ kanalisieren können, sind Veranstalter*innen, Clubbetreiber*innen oder Bühnentechniker*innen, welche ohnehin nur selten im Rampenlicht stehen, vielfach unfreiwillig wie zwangsweise komplett auf´s Abstellgleis geraten.
Sodom - Bombenhagel EP

Sodom - Bombenhagel EP

  • „Decomposing your best song is sacrilege“ singen NOFX auf dem aktuellen Album, wenn sie sich ´Linoleum´ als ´Linewlium´ vorknöpfen. Anderes Genre gleiches Thema: SODOM drehen ´Bombenhagel´ noch mal durch den Wolf bzw. das Mischpult.
NMB – The Neal Morse Band – Innocence and Danger

NMB – The Neal Morse Band – Innocence and Danger

  • Warum sich die NEAL MORSE BAND nur noch NMB nennt mag seine Gründe haben. Wirklich viel geändert hat sich beim Stil des Quintetts nicht. Da mögen sich Nörgler, die behaupten, dass Neal Morse ständig das gleiche macht bestätigt fühlen. Fans sind froh darüber, denn die Neal Morse Band (oder eben NMB) gehören zum besten, was der Bereich Progressive Rock zu bieten hat. Außerdem tragen alle Bandmitglieder deutlich diesem starken Doppelalbum mit ihren Ideen, Stimmen und musikalischen Fähigkeiten bei, sodass man nicht mehr von einem Morse Soloalbum sprechen sollte.
SEPULTURA - SepulQuarta

SEPULTURA - SepulQuarta

  • Quadra kam raus, SARS-Cov 2 in seinen Varianten regiert(e) das tägliche Leben, das typische Touren nach Veröffentlichungen fiel aus. So entschlossen sich - wie viele andere Künstler - SEPULTURA zu regelmäßigen Podcasts mit ihrer Fan-Base. Dabei machten sie auch Musik. Hierzu luden sie auch internationale musikalische Weggefährten ein, um im Zuge Questions & Answers Rede und Antwort zu stehen für die Fragen der Welt und/oder gemeinsam mit SEPULTURA zu jammen. Somit kann man für SepulQuarta mit den BEATLES folgendes konstanieren: With a little Help from my Friends. 

THE UGLY KINGS - Strange, Strange Times

THE UGLY KINGS - Strange, Strange Times

  • Was mir bei dieser Rezension definitiv nicht gefiel, war, dass das Album nur durch Streamen desselbigen verfügbar gemacht worden war. Permanent online zu sein setzt entweder stationäres Arbeiten voraus oder eine stabile mobile Netzanbindung. Und die haben wir bekanntlich in Deutschland gar nicht. Aus eigenem Erleben weiß ich, dass die Netzstärke und -abdeckung in Afghanistan besser als in Deutschland war/ist - und wie es dort aussieht kann jeder gerade in den Nachrichten verfolgen. Naja. Frieden und Sicherheit sind nicht immer mit Fortschritt verbunden. Springen wir nun nach Australien. Nicht nur AC/DC, INXS, KYLIE MINOGUE, JASON DONOVAN und MEN AT WORK bereicherten -  abhängig vom Geschmack - die Musikwelt, sondern nun auch THE UGLY KINGS. Wie einige der zuvor benannten Künstler, kommen sie auch aus Melbourne und drücken ihr zweites Album namens Strange, Strange Times durch die Lautsprecher. 

Dirkschneider & The Old Gang - Arising EP

Dirkschneider & The Old Gang - Arising EP

  • DATOG: Selbst in der Kurzversion ist der „Bandname“ fast noch so bescheuert, wie der der „Horror Rock Rock Band“ von Burg Schreckenstein. Während DIRKSCHNEIDER & THE OLD GANG irgendwie nach einer Truppe pensionierter Studienräte und Musikschullehrer klingt, die einige Stones Songs auf dem Herbstfest des Altenheims covern, wissen wir natürlich alle, dass sich hinter der Formation ein explosives Heavy Metal Gemisch verbirgt.
THE LOYAL ORDER - The Loyal Order

THE LOYAL ORDER - The Loyal Order

  • So kann es manchmal gehen. Ein Kompositionsauftrag für einen Titelsong für eine lokale Fernsehshow setzt den Grundstein für eine Band. So geschehen auch bei THE LOYAL ORDER aus Oregon, USA, die mit ihrem gleichnamigen Album melodischen Rock auf die Menschheit loslassen. Ein bisschen FOO FIGHTER-esque im ersten Moment, doch dann wandelte sich der Eindruck Richtung späte H-BLOCKX.
    Mir gefielen die Songs gleich beim ersten Durchhören.   

TITO JACKSON - Under Your Spell

TITO JACKSON - Under Your Spell

  • TITO JACKSON heißt mit Klarnamen Toriano Adaryll Jackson. Toll! Okay, er ist der zweitälteste Bruder eines gewissen MICHAEL JACKSON. Er war Gründungsmitglied der JACKSON 5, mit denen er große Erfolge feierte. 2003 wandte er sich mehr dem Blues zu. Seine Soloalbumdebüt feierte er 2016. Under Your Spell ist das zweite Soloalbum, aber das Debüt bei einem neuen Label.
Scarecrow - Splatterpunk

Scarecrow - Splatterpunk

  • In der Begleitinfo wird die Musik der Finnen in die Schublade Horror Punk gesteckt, aus der brechen sie aber zweifellos aus.
Karloff - The Appearing

Karloff - The Appearing

  • Wenn eine Band auf dem ehrwürdigen Hell Over Hammaburg-Festival auftreten soll, lohnt es sich immer mal ein Ohr zu riskieren. So lehrt es die Erfahrung.

     

Eradicator – Influence Denied

Eradicator – Influence Denied

  • Ein wenig DESTRUCTION, etwas KEATOR und ein Schuss TESTAMENT wurde den Süddeutschen im Metal Hammer attestiert. Große Name und nicht die schlechtesten Referenzen für eine Thrash Metal Band. Leider höre ich keine der genannten Genregrößen aus dem ERADICATOR Sound heraus.
Godslave – Positive Aggressive

Godslave – Positive Aggressive

  • Negative Erfahrungen können sich ganz unterschiedlich auf die Menschen auswirken. Auch im Falle GODSLAVE stand der Fortbestand der Band in Frage. Doch glücklicherweise haben die Jungs die Kurve nochmal gekriegt und ihren ganzen Frust in positive Aggression umgewandelt.
Die Drei Fragezeichen und der Jadekönig (211)

Die Drei Fragezeichen und der Jadekönig (211)

  • Peter und Bob werden in der Villa von Gavin Sterling erwischt. Zudem finden sich eindeutige Einbruchsspuren im Haus. Wo sind die Drei Detektive da nur wieder hineingeraten.
Big City – Testify X

Big City – Testify X

  • Die meisten Musikfans werden Daniel Olaisen in erster Linie als Axtmann der Brutalo Death Metaller BLOOD RED THRONE kennen. Doch mit BIG CITY lebt der sympathische Norweger schon seit Jahren seine melodischere Seite aus. Mit „Testify X“ liegt nun das bereits dritte Album vor.
Hardline – Heart, Mind and Soul

Hardline – Heart, Mind and Soul

  • Etikettenschwindel gibt es wahrlich genug: Mit „Heart, Mind and Soul“ schreiben sich HARDLINE nun gleich drei der Rock ‘N‘ Roll Grundzutaten auf die Fahne. Ein hoher Anspruch, den Johnny Gioeli & Co hoffentlich auch erfüllen können.
Mask Of Satan - Underneath The Mire

Mask Of Satan - Underneath The Mire

  • Der Albumtitel hat am Tag der Veröffentlichung traurige Aktualität erhalten, das konnten die Todesemetaller bei den Aufnahmen natürlich nicht wissen.
Insel-Krimi: Vampire auf Amrum (17)

Insel-Krimi: Vampire auf Amrum (17)

  • Abrupt werden sie Insel-Sheriffe Hauke Panten und Jan Boysen aus der nachmittäglichen Langeweile gerissen: Eine Blutspur führt vom Fähranleger bis hoch zum Fahrradparkplatz. Doch es lässt sich kein Verletzter finden… zunächst.
Queensryche – Operation: Mindcrime/Empire Re-Releases

Queensryche – Operation: Mindcrime/Empire Re-Releases

  • Früher war alles besser: Mit Blick auf einige Bands stimmt dies sicherlich. Denn während QUEENSRYCHE lange Zeit vor allem durch interne Querelen und halbgare Musik auf sich aufmerksam machten, sprengten sie mit ihren Alben „Operation:Mindcrime“ und „Empire“ alles bisher in diesem Genre dagewesene.
Paradise Lost - At The Mill

Paradise Lost - At The Mill

  • PARADISE LOST haben wie so viele andere auch während der Coronapandemie ein Streaming-Konzert ohne Live-Publikum vor Ort gegeben. Die Veröffentlichung des Mitschnitts dieses Events gibt es jetzt auch für diejenigen, die, aus welchen fadenscheinigen Gründen auch immer, damals nicht vor den Rechnern sitzen konnten.

Mordred – The Dark Parade

Mordred – The Dark Parade

  • Waren sie ihrer Zeit voraus? Möglich. Die Kalifornier von MORDRED veröffentlichten zwischen 1989 und 1994 drei Studioalben und zwei EPs. Mit „The Dark Parade“ kehrt die Band nun nach 27 Jahren mit einem neuen Album zurück.
Powerwolf – Call of the Wild

Powerwolf – Call of the Wild

  • Seit „Return In Bloodred“ sind nunmehr 16 Jahre vergangen. Jahre, die den steilen Aufstieg der Wölfe gesehen haben und spätestens mit dem 2018er „The Sacrament of Sin“ gehören die Saarbrückener zur Speerspitze der neuen deutschen Metalgeneration. Da müsste es schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Herren Greywolf & Co ihr Erfolgsrezept für „Call oft he Wild“ geändert hätten.
Taake - Avvik

Taake - Avvik

  • Bei "Avvik" handelt es sich nicht um ein neues Album von TAAKE, sondern um eine Zusammentstellung aus Singles und Splits, mit denen sich Hoest seine Zeit während der Pandemie vertrieben hat.

Wormwood - Arkivet

Wormwood - Arkivet

  • In diesen konzertlosen Zeiten hatten auch WORMWOOD genug Muße, um dickere Bretter zu bohren. So erscheint nun zwei Jahre nach dem letzten Release ihr Viertwerk Arkivet.
Lost In Grey  -  Under The Surface

Lost In Grey - Under The Surface

  • Das neue Album der Symphonic Metaller aus Finnland. Nicht nur für Freunde von Nightwish.
At The Gates - The Nightmare Of Being

At The Gates - The Nightmare Of Being

  • Zunächst einmal muss von mir Abbitte geleistet werden. Denn der 2018 erschienene Longplayer „To Drink From The Night Itself“ ist immer noch in meiner heavy rotation, hat so nach und nach in sich schlummerndes Potenzial entfaltet und ist somit in der Bewertung etwas schlecht weggekommen.

PHARAOH – The Powers That Be

PHARAOH – The Powers That Be

  • Wie geil ist das denn? Nach neun Jahren Pause hören wir endlich wieder High Class US Metal von Pharaoh! Wer die vorherigen Veröffentlichungen der Band kennt kann sofort zugreifen, denn die Jungs um Goldkehlchen Tim Aymar und Heavy Metal Allrounder Chris Black (hier am Schlagwerk) sind ihrem Stil treu geblieben.
Virtual Symmetry  -  EXOVERSE Live - Out Of The Shadow

Virtual Symmetry - EXOVERSE Live - Out Of The Shadow

  • Auf den Tag genau gibt es 12 Monate nach der VÖ von "Exoverse" nun das dazugehörige Live-Album der Prog-Metaller aus der Italienischen Schweiz.
<<  1 2 3 4 [56 7 8 9  >>  
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.