Amon Amarth - Sartur Rising

CD Reviews, Amon Amarth - Sartur Rising

  • Amon Amarth - Sartur Rising
  • /
  • Erstellt am: Donnerstag, 31 März 2011
  • Label: Metal Blade Records
  • V.Ö.: 28 März 2011
  • Bewertung: Amon Amarth - Sartur Rising
  • Redakteur: Marcel Hübner

Zu Amon Amarth muss man nicht mehr viel Worte verlieren, außer das die Schweden zu den mächtigsten melodic Deathmetal Bands der Welt zählen und das auch alle Jahre wieder unter Beweis stellen.

Nach „Twilight of the Thunder God“ welches zweifelsohne visuell wie auch musikalisch zu meinen TOP 10 zählt, ziehen die fünf Wikinger unter Führung von Frontmacht Johan Hegg in die Schlacht und bringen uns mit ihrem bereits achten Werk ein Sieges Epos mit, welches in diesem Jahr seines Gleichen suchen wird. Nun zu den Songs: Ich hätte mir persönlich ein anderen Opener gewünscht, "War of the Gods" verspricht mehr als es halten kann, aber Songs wie das Riffmonster "Slaves of Fear", das schnelle, aber durchaus melodiöse "For Victory of Death" und das gewaltige "Doom over dead man" Outro stechen grandios heraus. Desweiteren gibt es in der limitierten Fassung Bonussongs von KISS mit "War Machine" und Accept´s "Balls to the Wall". Den Song "Aerials" von System of a Down gibt es aber wohl nur als Download. Beeindruckend ist abermals das Coverdesign aus den Händen von Zeichenguru Tom Thiel. Wer ein bißchen mehr Geld ausgibt, bekommt ein beeindruckendes Digipack im Buchformat mit Bonus DVD von der LIVE Schlacht aus Bochum. Das Album hätte mit einer Spielzeit von 49 Minuten meiner Meinung nach noch den ein oder anderen Song mehr vertragen, aber dafür gibt es ja die Repeat Taste. Freuen wir uns auf die Festival Saison und erleben diese Ausnahme Band live und knien nieder. Die Plattenfirma sollte ohne Kompromisse an dieser Band festhalten, denn dieser Fisch ist grösser denn je.