Amon Amarth - With Oden On Our Side

CD Reviews, Amon Amarth - With Oden On Our Side

  • Amon Amarth - With Oden On Our Side
  • /
  • Erstellt am: Donnerstag, 28 September 2006
  • Label: Metal Blade
  • V.Ö.: 30 September 2006
  • Bewertung: Amon Amarth - With Oden On Our Side

Sie gehören mit Sicherheit zu den "Shooting Stars" der Death & Viking Metal Szene der letzten Jahre. Und verdient haben Sie es allemal die fünf Schweden.


Es war schon eine kleine Sensation als mir `98 das erste Full-Lenght- Album in die Hände fiel Once Sent From The Golden Hall war hart, melodisch und abwechlungsreich, einfach genial.
Große Live-Präsenz, harte Arbeit und ein beständiges Line-Up läßt die Band derzeit die Früchte ernten, der Name Amon Amarth ist in aller Munde.
Ein Amon Amarth Album war immer ein Garant für gute Musik. Nun legt man mir Nr.6 vor und schon knallt der Opener mit dem schönen Titel Vallhall Awaits Me aus meinen Boxen. Man merkt der Band die jahrelange Erfahrung an, alles klingt perfekt . Vielleicht zu perfekt, teiweise wirkt With Oden ... etwas zu kontrolliert, zu glattgebügelt. Die Gitarrenattacken, zum Beispiel beim Abschlußtrack, hätten ruhig etwas rüder rüber kommen dürfen um die typischen melodischen Seiten der Band noch mehr hervorzuheben, denn der Melodiebogen bei Under The Northern Star ist einfach genial. Aber insgesamt hätte ich mir das Album einen Tick härter gewünscht. Obwohl ein echter Killer wie etwa The Victorious March vom oben erwähnten Werk fehlt wird niemand enttäuscht sein, alle Fans können bedenkenlos zugreifen, With Oden On Our Side ist mehr als hörenswert.
Doch es ist die Ironie des Schicksals und Amon Amarth haben nun mal das Pech das Ihre Landsleute von Necrophobic kurz zuvor Ihr neues Machwerk auf den Markt geschmissen haben und die Messlatte somit dermaßen hoch angelegt ist, gegen Hrimthursum hat man einfach keine Chance.
In die Ewigen Jagdtgründe wird man aber dennoch eingehen!