Amorphis - Magic & Mayhem - Tales From The Early Years

CD Reviews, Amorphis - Magic & Mayhem - Tales From The Early Years

  • Amorphis - Magic & Mayhem - Tales From  The Early Years
  • /
  • Erstellt am: Samstag, 25 September 2010
  • Label: Nuclear Blast
  • V.Ö.: 24 September 2010
  • Redakteur: Thorsten Zwingelberg

Wow, war ich begeistert, als 1994 "Tales from the Thousand Lakes" auf meinem Schreibtisch landete. Eine absolute Pflichtplatte. Doch schon der Nachfolger "Elegy" konnte mich nicht mehr so begeistern, zumal sich die Band wiederholt als unglaublich schlechte Liveband präsentiert hatte.


Doch nun ist es Zeit die alten Zeiten mal Revue passieren zu lassen und die 13 Songs machen wirklich mal wieder Spaß. Klar, die Highlights sind natürlich "Black Winter Day", "Into Hiding" und "Drowned Maid", aber auch sonst kommen Erinnerungen an längst vergangene Tage auf - damals, als Gothic Death Metal eine Neuheit war und irgendwie noch originell klang. Gut, die Plattenfirma nennt den Stil heute Melancholic Rock, was sicher auch auf die Mittelphase der Band zutrifft, aber nicht auf Songs wie "Vulgar Necrolatry" vom Debüt - hier regiert der rohe Death Metal, der mit einer Portion Melodie angereichert wurde.
Also Bonus wurde hier das The Doors Cover von "Light My Fire" mitgegeben - allerdings findet sich der Song nun auch schon auf dem Re-Release von "Tales...", so dass es nicht wirklich ein Kaufgrund ist - zumal ich den Song auch nicht sonderlich mag.
Kurz und gut: Amorphis gehören mit ihren Frühwerken zu den Wegbereitern des melodischen Death Metal und sie haben uns so oder so einige Stunden hervorragenden Schwedentot bescherrt - und das, obwohl sie aus Finnland stammen!

Tracklisting:
01. Magic And Mayhem 5:24
02. Vulgar Necrolatry 4:44
03. Into Hiding 3:53
04. Black Winter Day 3:55
05. On Rich And Poor 5:24
06. Exile Of The Sons 3:56
07. The Castaway 5:56
08. Song Of The Troubled 4:14
09. Sign From The North 5:04
10. Drowned Maid 4:11
11. Against Widows 4:19
12. My Kantele 6:49
13. Light My Fire 2:44