ARCANA – Letter from A Lost Soul - Act I: The World One Forms

CD Reviews, ARCANA – Letter from A Lost Soul - Act I: The World One Forms

Und nun Nachwuchs Prog aus Kanada. Das Infoblatt empfiehlt Fans von Rush, Caligula’s Horse, Leprous, Pocupine Tree und Coheed And Cambria hier mal ein Ohr zu riskieren. Damit ist die Marschrichtung genannt und die Erwartungshaltung in immense Höhen geschoben. Da es sich um eine EP und Eigenproduktion handelt entfällt schon einmal eine Wertung in Punkten.
Aber von vorn: die Band ARCANA besteht aus Rogan McAndrews, der hier fast alle Instrumente übernahm, die Songs verfasst und das Konzept erstellt hat. Zudem ist er für die Produktion mitverantwortlich. Es geht um eine dramatische Liebegeschichte, die hier ihren Anfang nimmt. Was mir an dieser EP nicht so gut gefällt ist, dass sie mit einem kurzen Intro und einem 7 Minuten Instrumental startet. Beim folgenden kürzerem „Tailwind“ tritt eine weibliche Stimme (Hope) in den Fokus. Das ist soweit nicht schlecht, wird aber durch Black Metal artige Screams ergänzt, die nicht so wirklich passen. Beim fast 10-minütigen „Octosun/Wings (Reprised)” startet Rogan mit klarem Gesang. Die fast fünf Minuten Einführung in das Opus ist zu lang. Dann wird es etwas vertrackter, bleibt aber melancholisch und wartet vergeblich auf größere Momente. Alles in Allem handelt es sich bei ARCANA also um eine „Band“, die schon einige nette Ideen hat, aber noch etwas zu „verkopft“ vorgeht. Kürzere Einleitungen in die Songs würden helfen ein größeres Interesse am Material zu wecken. Potenzial ist aber vorhanden.

Line Up

Rogan McAndrews – Guitar, Bass, Vocals (Damian), Synths.
Anna Draper – Vocals (Hope)
Deyson Thiara – Drums

Tracklist

1. Letters From A Lost Soul (0:53)
2. Wings (7:11)
3. Tailwind (3:55)
4. Octosun/Wings (Reprised) (9:54)
EP Length: 21:55

Tags

Arcana

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.