Autumnblaze - Welkin Shores Burning

CD Reviews, Autumnblaze - Welkin Shores Burning

Mit “Welkin Shores Burning” erscheint aktuell das siebente bzw. achte Album (je nachdem, ob man die Unplugged-Scheibe “The Mute Sessions” aus dem Jahr 2003 als reguläres Album mitzählen möchte – Anm. d. Verf.) von AUTUMNBLAZE. Wieder auf das Kernduo Markus und Arisjel geschrumpft, hat man sich von den Death- und Black Metal – Wurzeln der “Perdition Diaries” - Phase entfernt, genauso wie von der Paragon Of Beauty-Vergangenheit, die zuletzt auf “Every Sun Is Fragile” mitschwang.
Autumnblaze Welkin Shores Burning Artwork 2020
Stattdessen schlagen AUTUMNBLAZE wieder ruhigere Töne an und kehren damit unweigerlich in die stilistische und kreative Hochphase der Diskografie um “Bleak”, “Mute Boy, Sad Girl” und der “Lighthouses”-EP zurück. Der Grundstein wurde dafür einst mit “Dämmerelbentragödie” gelegt, die natürlich nach wie vor in Ansätzen mitschwingt. Wobei dann z. B. bei “Flamedovers” doch wiederum ein wenig “Comfort Me, Infinity” von Paragon Of Beauty herauszuhören ist. Dabei ist “Welkin Shores Burning” sehr shoegazelastig mit viel Hall und einem warmen, sehr organischen Sound. Arctic Plateau, Les Discrets und Alcest, vor allem aber auch Sidewaytown, das Solowerk “Years In The Wall” von Sänger Markus aus dem Jahr 2007 lassen grüßen.

Doch bei allem Namedropping und den Verweisen auf die eigene Vergangenheit ist “Welkin Shores Burning” vor allem AUTUMNBLAZE pur. “Explosions”, “Planets”, “Leaders” oder eben auch “Flamedovers” reihen sich leise, sehr atmosphärisch wie schwelgerisch und fragil in die Highlights der Bandhistorie ein. Dieses Album fühlt sich nach Heimkehr und Geborgenheit an. Es klingt nach Wellness für die Seele im stürmischen Herbst dieser Zeit. Das mag nicht nur kitschig klingen, sondern ist es vielleicht sogar, vor allem aber machen AUTUMNBLAZE im Jahr 2020 einfach einmal mehr nur schöne Musik.

Veredelt wird “Welkin Shores Burning” übrigens mit einem wunderschönen Artwork von Friederieke Myschik, welches die Stimmung des Albums wahrlich traumhaft in Szene setzt. Man kann AUTUMNBLAZE nur zu diesem Album gratulieren, wie auch den Italienern von Argonauta Records, die der Band nun hoffentlich wieder eine beständigere Label-Heimstatt sein werden.



AUTUMNBLAZE - Leaders _ Official Video:

Line Up

Markus Baltes - vocals, guitars, bass
Arisjel - drums & percussion

Tracklist

1. Welkin
2. Planets
3. Explosions
4. One breath
5. The burning sea
6. Leaders
7. Autumn wings, behold
8. Flamedoves
9. Shore

CD Bonus Tracks:
10. All within
11. My swan

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.