BLITZKRIEG - Inferno the Complete Recordings Vol.1: 1980-1998

CD Reviews, BLITZKRIEG - Inferno the Complete Recordings Vol.1: 1980-1998

Die New Wave Of British Heavy Metal (NWOBHM) prägte Ender der 70er/ Anfang der 80er Jahre das Genre und verpasste ihm eine Frischzellenkur. Namen wie IRON MAIDEN, SAXON, DEF LEPPARD sind allen bekannt. Bands wie ANGEL WITCH, SATAN, WITCHFYNDE, DIAMOND HEAD, TYGERS OF PAN TANG oder eben BLITZKRIEG haben es nicht in die obere Liga geschafft, prägten die NWOBHM aber intensiv und werden von einer immer noch ordentlichen Fangemeinschaft geliebt. 
Die Geschichte von BLITZKRIEG, die 1980 beginnt ist hochinteressant und hat so viele Besetzungwechsel wie kaum eine andere Band. Sänger Brian Ross ist das einzig bleibende Mitglied in allen Inkarnationen. Im Jahr 1980 und 1981 entstanden Demos und es erschien die Single "Buried Alive/ Blitzkrieg". Diese gilt mittlerweile als eins der meist gesuchten Sammlerstücke. Dummerweise trennte sich die Band Ende 1981 bereits, obwohl ein ganzes Album geschrieben war. Brian Ross gründete die englischen AVENGER und landete dann bei SATAN, deren Debüt "Court in the Act" als Klassiker gilt (Mittlerweile ist er seit Jahren wieder mit SATAN aktiv). 1984 verließ Ross SATAN und Blitzkrieg kamen in leicht geänderter Besetzung wieder zusammen und nahmen 1985 endlich das geplante Debütalbum "A Time Of Changes" auf, welches 1986 (mit 5 Jahren "Verspätung") erschien. Zu diesem Zeitpunkt klang die NWOBHM schon wieder ab, aber díe Band konnte von METALLICAs Coverversion "Blitzkrieg"  profitieren. Der Song erschien auf mehreren Samplern und machte Viele auf BLITZKRIEG aufmerksam. 1991 kam eine EP mit der alten Single von 1981 und drei neuen Songs auf den Markt. Vier Jahre später erschien dann das zweite offizielelle Album "Unholy Trinity", auf dem die Band beweisen konnte, dass sie ihrem erkennbaren Stil treu geblieben ist. Schon ein Jahr drauf erschien mit "Ten" eine Arzt Compilation mit Neuaufnahmen und einigen neuen Songs.Empfehlenswert ist hier die 96er Version von "Blitzkrieg". 1998 blickte das Album "The Mists Of Avalon" das Licht der Welt, welches damals etwas an mir vorbei gegangen ist. Ich mochte den Titel nicht und dachte eher an Fantasy Metal. Der 19 Minuten Opener "Legend" bestätigte auch meine Eindrücke. Doch "The Mists Of Avalon" hat viel mehr zu bieten und Songs wie "Deceiver", "Another Interview?" oder "Tranquil State" bieten knallharten Heavy Metal. Zudem beweist Ross bei ruhigeren Nummern, wie gut und gefühlvoll er singen kann.
Diese Box ist mit 5 CDs und insgesamt 72 Songs nicht nur ein Stück für Komplettisten sondern dient als perfektes Einsteigermodell für Fans der NWOBHM. Das Booklet dieses Sets ist voll mit interessanten Infos, Fotos und  Coverbildern. Zudem ist es mit 40€ auf CD finanzierbar. Stark!

Tracklist

Disc One: A Time Of Changes (1985)
1 Ragnarok (Instrumental Inferno)
2 Inferno
3 Blitzkrieg
4 Pull The Trigger
5 Armageddon
6 Take A Look Around
7 Hell To Pay
8 Vikings
9 A Time Of Changes
10 Saviour
BONUS TRACKS
11 Blitzkrieg (Demo Tape 1980)
12 Inferno (Demo Tape 1980)
13 Armageddon (Demo Tape 1980)
14 Buried Alive (Buried Alive Single 1980)
15 Blitzkrieg (Buried Alive Single 1980)
16 Inferno (Lead Weight Neat Sampler 1981)

Disc Two: Blitzed Alive Cassette (1980)
1 Intro
2 Inferno
3 Take A Look Around
4 Armageddon
5 Blitzkrieg
6 Highway Star
7 Saviour
UNELEASED TRACKS (1980)
8 Calming The Savage Beast
9 Santa
10 Buried Alive
11 Vikings
12 Too Wild To Tame
13 Hell To Pay
14 A Time Of Changes
15 Tocatta16 Sweeney / Rock & Roll

Disc Three: Unholy Trinity (1995)
1 Hair Trigger (Pull The Trigger Part 2)
2 Struck By Lightning
3 Taking Care Of Business
4 Field Of Dreams
5 Take A Look Around
6 After Dark
7 Crazy For You
8 Zip
9 Unholy Trinity
10 Calming The Savage Beast
11 The Wraith
12 Easy Way Out
13 All Hallows Eve
14 Countess Bathory
15 Jealous Love
16 House Of Pleasure
17 Return Of The Zip

Disc Four: Ten (1996)
1 Cavo D’Oro
2 Fighting All The Way To The Top
3 Buried Alive
4 The Sentinel
5 The Power Of The King
6 Night Howl
7 I’m Not Insane
8 Court In The Act
9 Blitzkrieg ’96
10 Nocturnal Vision

Disc Five: The Mists Of Avalon (1998)
1 The LegendI. Crimson Dawn (3:12)II. Nations Divided (4:47)III. Camelot (4:47)IV. Stryngs (0:51)V. Arthur the Once and Future King (6:01)
2 Tranquil State
3 I Am The Doctor (Who Are You?)
4 Deceiver
5 Princess For The World
6 The Mighty“A” (Instrumental)
7 Smell Of Roses
8 Love’s Too Late
9 Anasazi (Instrumental)
10 Yesterdays (Hope For The Future)
11 Another Interview?
12 Vicious Rumors1
3 I Was Having A Great Time And Stayed Longer Than I Should, So When I Got To The Railway Station, The Last Train Had Gone!
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.