U_D_O_ - Celebrator

CD Reviews, U_D_O_ - Celebrator

Man soll die Feste feiern wie sie fallen und das tun die U.D.O.-toren auch mit aller Wucht. 25 Jahre U.D.O. und 60 Jahre Udo Dirckschneider – wenn das keine guten Gründe für eine ordentliche Metalparty sind.

Das Solinger Urgestein Dirkschneider hat die deutsche und auch internationale Szene geprägt wie kaum ein anderer Künstler. Zunächst mit Accept, aber nunmehr seit 25 Jahren mit seiner eigenen Band U.D.O. Und der Erfolg solcher Alben wie „Rev-Raptor“ (20 20 Charts) beweisen, dass es die richtige Entscheidung war, nicht wieder bei Accept einzusteigen. Und auch wenn seine ehemaligen Mitstreiter mit den letzten beiden Alben große kommerzielle Erfolge zu feiern scheinen, ist die Musik von Unken-Udo & Co doch erfrischender, truer und vielfach einfach besser.

Als ersten Teil der Jahrefeierlichkeiten erscheint nun die vorliegende Doppel-CD mit B-Seiten, unveröffentlichtem Material, Remixen und vergessenen Perlen. Neben der Cooperation mit Hammerfall für „Head over Heels“ und „They Only Come Out At Night“ (Lordi) wurde zudem das schräge „Born To Be Wild“ wieder ausgegraben welches seinerzeit mal mit Raven eingespielt wurde. Aber es geht auch ruhiger und besinnlicher zu, z.B. bei der Piano Version des Klassikers „Balls To The Wall“. Ansonsten bieten die Scheiben keine großen Überraschungen, aber dafür eine ganze Reiher guter U.D.O. Songs und somit eine gute Zeit.

Happy Birthday Udo – auf die nächsten 25. Jahre!

Line Up

Gesang Udo Dirkschneider
Gitarre Stefan Kaufmann (seit 1996)
Gitarre Igor Gianola (seit 1999)
Bass Fitty Wienhold (seit 1997)
Schlagzeug Francesco Jovino (seit 2004)

Tracklist

CD 1

01. Stormbreaker (Remix)
02. Tallyman (Remix)
03. Run! (Remix)
04. Free Or Rebellion (Remix)
05. Bleeding Heart
06. The Silencer
07. Bodyworld (Remix)
08. Systematic Madness (Remix)
09. Head Over Heels (w/Hammerfall)
10. Balls To The Wall (Piano Version)
11. Artificialized
12. They Only Come Out At Night (w/Lordi)
13. Streets Of Sin (Remix)

CD 2

01. Tears Of A Clown (OrchestralVersion)
02. Man A King Ruler (Remix)
03. Hardcore Lover (Remix)
04. Scream Killers (Remix)
05. Planchet Soldat (feat. Faktor )
06. Borderline
07. Dancing With An Angel (Remix)
08. X-T-C (Remix)
09. Azrael (Remix)
10. The Key (Remix)
11. Metal Gods
12. Born To Be Wild (w/Raven)

Tags

U_D_O_
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.