Century - The Secret Inside

CD Reviews, Century - The Secret Inside

  • Century - The Secret Inside
  • /
  • Erstellt am: Montag, 18 November 2002
  • Label: U.S.G. Records
  • V.Ö.: 18 November 2002
  • Bewertung: Century - The Secret Inside
  • Redakteur: Marc Stoffregen

Zu dieser Scheibe gibt es eigentlich nicht viel zu schreiben. Die Songs sind alle sehr straight, und gerade diese Eingängigkeit veranlaßt mich dazu, dieses Album heftigst im CD-Player rotieren lassen.

Ich finde, daß “The Secret Inside” noch besser als die letzte Crematory, “Act Seven”, gelungen ist. Im Prinzip sind sich die Scheiben zwar sogar sehr ähnlich, denn Sänger Michael Rohr, der seine ausdrucksstarke Stimme auf diesem Album voll zur Geltung kommen lassen kann, zeichnete sich auch schon für die clean vocals auf “Act Seven” verantwortlich. Trotzdem ist gerade die Tatsache, daß hier nur klarer Gesang zu hören ist und Death Grunts völlig wegfallen ein deutliches Plus. Auch das Songmaterial ist hier noch überzeugender. Die Keyboards sind auch einfach nur traumhaft und lassen zusammen mit Michael´s Gesang eine melancholische Grundstimmung aufkommen. Lobenswert ist auch, daß die Gitarren nicht zu weit in den Hintergrund geraten sind. Einziger Schwachpunkt des Albums ist das etwas zu lasche “Save The Pain”, was aber nicht weiter ins Gewicht fällt. Tolle Arrangements und ein fabelhaft gelungenes Ultravox-Cover des 80er Superhits “Dancing with Tears in my Eyes” runden diese geniale Scheibe des Sideprojects von Crematory-Drummer Markus Jüllich ab. Century – Musik für das nächste Jahrhundert.

Tags

Century
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.