CHILDREN OF BODOM - Hexed

CD Reviews, CHILDREN OF BODOM - Hexed

Kaum eine Band konnte mich und meinen Musikgeschmack so nachhaltig prägen wie CHILDREN OF BODOM. Die Finnen waren in ihrer Hochphase das Maß der Dinge in Bezug auf Tempo, Verspieltheit und Badassery im melodischen Todesmetal. Doch die Zeiten von „Hate Crew Deathroll“ (2003) und „Are You Dead Yet?“ (2005) scheinen längst verblasst. Spätestens „I Worship Chaos“ (2015) konnte die Kritiker kaum noch überzeugen. Zu repetitiv und einfallslos. Bringt „Hexed” die Wende?

Gleich beim Opener „This Road“ machen CHILDREN OF BODOM keine Gefangenen. Mit der richtigen Dosis Härte und Energie, einer treibenden Doublekick und dräschenden Gitarren blasen die Finnen zum Angriff. Man fühlt sich sofort in alte Zeiten zurückversetzt. Auch bei „Under Grass And Clover“ und „Kick In A Spleen“ wird der Druck aufrecht erhalten. Schon hier sind deutlich Anleihen zum 2005er Album „Are You Dead Yet?“ zu hören. Nicht nur der Sound, sondern auch die Dichte an harten und groovigen Riffs im Wechsel mit melodischen Parts erinnern an die glorreichen Zeiten. Doch auch ohne diesen Kontext liefern CHILDREN OF BODOM eine amtliche Scheibe ab. Spätestens beim Titeltrack „Hexed“ hat auch der kritischste Hörer begriffen, dass das Album kein bloßes Spin-Off alter Erfolge, sondern eine konsequente Weiterentwicklung geworden ist. Die Riffs sind knackig, hart, verspielt, während die Grundstimmung etwas gesetzter und der Sound wesentlich organischer als in alten Tagen ist. Zum Schluss haben COB mit der Neuaufnahme des Tracks „Knuckleduster“ noch ein wahres Schmankerl für den geneigten Fan vorbehalten. Der Song erschien bereits 2004 auf der heute schwer zu findenden „Trashed, Lost & Strungout EP“. Alles in allem haben CHILDREN OF BODOM entgegen der Erwartungen der Kritiker eine amtliche Scheibe produziert, die nicht nur an Hochzeiten erinnert, sondern eine neue einleiten könnte. Kaufen!

Line Up

Vocals, Guitar: Alexi "Wildchild" Laiho
Guitar: Daniel Freyberg
Keyboard: Janne Viljami "Warman" Wirman
Bass: Henkka "T. Blacksmith" Seppälä
Drums: Jaska W. Raatikainen

Tracklist

1. THIS ROAD 
2. UNDER GRASS AND CLOVER
3. GLASS HOUSES
4. HECATE'S NIGHTMARE
5. KICK IN A SPLEEN
6. PLATITUDES AND BARREN WORDS
7. HEXED
8. RELAPSE (THE NATURE OF MY CRIME)
9. SAY NEVER LOOK BACK 

10. SOON DEPARTED
11. KNUCKLEDUSTER