Cornix Maledictum - Verdammt in alle Ewigkeit

CD Reviews, Cornix Maledictum - Verdammt in alle Ewigkeit

  • Cornix Maledictum - Verdammt in alle Ewigkeit
  • /
  • Erstellt am: Sonntag, 07 April 2002
  • Label: ars metalli/Zomba
  • V.Ö.: 07 April 2002
  • Bewertung: Cornix Maledictum - Verdammt in alle Ewigkeit

Arrrrgh! Mittelalter-Musik im wahrsten Sinne des Wortes! In den Zeiten, deren Lieder man hier besingt (ja, das Mittelalter) hatte man wohl keine Zeit für filigranen Ballast und so klingt "Verdammt in alle Ewigkeit" auch, als würde man den Dudelsack in die Fresse kriegen.


Ich hätte nicht gedacht, dass WARHAMMER ein Mittelalterliches Gegenstück haben!! Das ganze ist dann auch ziemlich roh, nach einiger Eingewöhnungszeit aber ziemlich cool! Wer also keinen Bock mehr auf "überfrachtete" oder "verwässerte", weil gitarrenverstärkte, Mittelaltermucke mehr hat, wird bei Cornix Maledictum fündig.
Der zweite "Merseburger Zauberspruch" klingt jedenfalls authentischer als die Interpretation von In Extremo...
Bei Cornix Maledictum kann man auf jeden Fall verfräggt gut mitgröhlen...und ich meine nicht "Blind Guardian-Bard's Song - Mitgröhlen" sonder eher "besoffen-nicht-mehr-aus-den-Augen-gucken-können-geh-mir-aus-dem-weg-na?-auffe-Fresse?-Mitgröhlen"...
Also rein ins Kettenhemd, nicht lang schnacken - Kopf in' Nacken und ab dafür...