Covenant - United States Of Mind

CD Reviews, Covenant - United States Of Mind

  • Covenant - United States Of Mind
  • /
  • Erstellt am: Montag, 18 November 2002
  • Label: Mindbase / SPV
  • V.Ö.: 18 November 2002
  • Bewertung: Covenant - United States Of Mind
  • Redakteur: Marc Stoffregen

Stilistisch gar nicht allzu sehr von VNV Nation unterscheiden tut sich diese Combo, die mit ihrem mit Electro-Future-Pop-dance betitelten Stil zwar nicht an VNV Nation´s Meisterwerk herankommt, aber auch nicht viel weniger zu begeistern weiß.

Diese kleine Perle schwedischen EBM´s ist kategoristisch nicht allzu leicht einzuschränken. Zu finden sind Versatzstücke aus allen möglichen Genres, wie z.B. TripHop, Ambient, Dance und Drum ´n Bass. Im Gegensatz zu anderen Bands dieser Richtung, steht auf “United States Of The Mind” sicherlich mehr die Tanzbarkeit im Mittelpunkt als so tiefe Traurigkeit. Der Gesang ist angenehm, normal, nicht allzu weinerlich. Die Beats, die über den auskeglügelten Melodien liegen sind gut ausgetüftelt worden. Meine persönlichen Favoriten sind der geile Eröffnungssong “Like Tears In The Rain”, der Ohrworm “Tour De France”, das geniale “Humility”, die Tanzhymne “Dead Stars” und das sehr langsame, melancholische Schlußstück “Still Life”. Ich empfehle, dem Schweden-Trio eine Chance zu geben, und mal reinzuhören.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.