Death'n Roll

CD Reviews, Death'n Roll

  • Death'n Roll
  • /
  • Erstellt am: Montag, 07 Oktober 2002
  • Label: DEMO
  • V.Ö.: 07 Oktober 2002
  • Redakteur: Marcel Hübner

Death ‘N’ Roll Crawlspace ist eine recht aktiven Band, veröffentlicht die vor neun Jahren gegründete Combo doch mit „Death ‘N’ Roll“ schon ihre dritte Eigenproduktion.

Bei dieser beweist die Band um Schreihals Dirk Meinelt ein ausgeprägtes Gespür für Melodien und fette Grooves, kombiniert man hier doch feinsten, räudigen Hardcore mit den im Titel zitierten Death ‘N’ Roll Elementen. Das Endresultat knallt ohne Ende und stellt einen derbe Alternative zu jenen Hardcore-Acts dar, die auf aalglatte Produktionen und Street-Credibility bedacht sind. Hier wird gerockt - und das mit einer Schwere und Rotzigkeit, dass man sich dem Mitgehen nur schwer verschließen kann. „Death ‘N’ Roll“ gibt es für 14 Märker bei Dirk Meinelt, Neusalzer Str. 75 in 63069 Offenbach. verfasst von MARCEL TILGER

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.