De Profindis - The Corruption of Virtue

CD Reviews, De Profindis - The Corruption of Virtue

Der Sound der Todesmetaller hat sich über die Jahre doch ganz schön gewandelt,
Auf dem Debüt gab es über weite Strecken noch Doom Death und Songs um die zehn Minuten, heute zocken die Jungs technischen Death Metal und halten die Tracks wesentlich kompakter. Mit dem technischen Death Metal fremdele ich ja ein wenig, mir übertreiben viele Bands die Sperenzien und verlieren die Songs aus dem Auge. Auf ´The Corruption of Virtue´ ist das glücklicherweise nur selten der Fall. Klar, einige Soli hätten kürzer ausfallen können und einige Breaks halte ich nicht für nötig. Den roten Faden behalten DE PROFUNDIS aber in aller Regel in der Hand. Vor 25 Jahren wäre vielen bei einer solchen Platte sicher die Kinnlade runtergeklappt, heute ist dieses technische Niveau keine Seltenheit mehr. Und das ist mein Kritikpunkt an dem Album. Es ist alles wirklich gut gespielt und produziert, mir fehlt aber das besondere Etwas, was die Band herausstechen lässt. Wenn es das gibt, dann vielleicht die Gitarren, wenn sie wie beim Beginn von ´Relentless March´ Elemente des klassischen Metal aufgreifen. Das ist dann aber leider nicht meins.

So bleibt unterm Strich einmal mehr ein objektiv wirklich gutes Album, dass es aber nicht schafft, mich wirklich zu kriegen. Tec-Death-Lunatics sollten auf jeden Fall ein Ohr riskieren.

Line Up

Vocals - Craig Land
Guitars - Shoi Sen
Guitars - Paul Nazarkardeh
Drums - Tom Atherton
Bass - Steve Woodcock

Tracklist

1. Ritual Cannibalism
2. Sectarian Warfare
3. Relentless March
4. Weaponised Rape
5. Embrace Dystopia
6. Desecrating Innocence
7. Religious Cancer
8. Scapegoat
9. The Sword Verses
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.