Demonical - World Domination

CD Reviews, Demonical - World Domination

Mit „Chaos Manifesto“ haben die schwedischen Death Metaller von DEMONICAL die Latte wirklich hoch gelegt, mit „World Domination“ scheint man musikalisch aber wirklich die Weltherrschaft anstreben zu wollen.

Denn der neue Longplayer bietet das, was man heute nur noch selten findet: ein Album, das monolithisch wie aus einem Guss ist, als Einheit funktioniert und all das bietet, was richtig guten Todesmetal ausmacht: infernale Brutalität, melodische Düsternis und tiefgründige Intensität.

Schon der Opener 'My Kingdom Come' vereint diese Essentials in eindrucksvoller Art und Weise, in Dampfwalzenmanier wird eine death-metallische Schneise der Verwüstung angerichtet, der neue Mann hinter dem Mikro, Christofer Säterdal, growlt mehr als überzeugend und es fehlt auch die hintergründige, mitreißende Melodik nicht. Ähnliches gilt auch für 'Hellfire Rain', wobei hier der höllische Dynamik durch infernale Entschleunigung eine ungeahnte Tiefe verliehen wird. Hammer!

Etwas gemächlicher, aber nicht weniger wirkungsmächtig kommt 'Aeons Of Death' daher, zumal hier die „Raise-your-fist-Atmosphäre“ und die Gitarrensoli für besondere Momente sorgen. In 'The Thin Darkness' wird das Tempo wieder angezogen, bestechend sind hier besonders die groovigen Partien, die gekonnt in das Songganze eingebettet sind. Weltklasse! 'We Stand As One' kann durch seine energetische Brutalität im Verein mit seiner düsteren Infernalität punkten. Ganz große Death-Metal-Kunst! 'Victorious' hat etwas von der Motörhead'schen Schnoddrigkeit und Urtümlichkeit, einen überaus mitreißenden und groovigen Charakter und einen Hang zur Death-Metal-Hymne!

Ein wahres Kleinod ist der Song 'Slipping Apart', da hier dem klassischen Heavy (Power) Metal breiter Raum eingeräumt wird. Kein Wunder, konnte man doch Nils Patrik Johansson mit seiner einzigartigen, kristallklaren Stimme (ASTRAL DOORS, LION'S SHARE, CIVIL WAR) für eine Zusammenarbeit gewinnen. Der Rausschmeißer 'Calescent Punishment' vereint noch einmal alle Trademarks der Band und spült endgültig die Gehörgänge der Zuhörenden frei.

Fazit: Die schwedischen Death Metaller von DEMONICAL legen mit „World Domination“ wirklich ein eindrucksvolles Zeugnis ihres Könnens und Schaffens ab, gelingt es ihnen doch, einen Longplayer zu erschaffen, der monolithisch wie aus einem Guss ist und alles das hat, was richtig guten Todesmetal ausmacht. Ein mehr als überzeugendes Album mit Freude am Hören!

Tracklist

01. My Kingdom Come
02. Hellfire Rain
03. Aeons Of Death
04. The Thin Darkness
05. We Stand As One
06. Victorious
07. Slipping Apart
08. Calescent Punishment

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.