Die Drei Fragezeichen – Das rätselhafte Erbe (205)

CD Reviews, Die Drei Fragezeichen – Das rätselhafte Erbe (205)

Alles beginnt mit einem rätselhaften Telefonanruf. Schließlich ermitteln die Drei Fragezeichen erstmals in ihrer Karriere für eine Tote und müssen ein blutiges Geheimnis entschlüsseln.
Warum vererbte die bekannte Künstlerin Caroline di Santo dem Detektivtrio eines ihrer Gemälde? Justus, Peter & Co sind komplett ratlos. Zudem interessieren sich plötzlich eine Menge unangenehmer Personen für das Gemälde und die Drei Fragezeichen, die zunehmend in ein Netz aus Intrigen und falschen Identitäten verwickelt werden. Die Spur führt die Detektive schließlich in den Schließfachraum der Bank of America, wo es zum großen Showdown kommt. Ein Teil der Auflösung kommt für meinen Geschmack dann etwas abrupt. Doch die DREI FRAGEZEICHEN haben noch eine weitere Nuss zu knacken, bevor es zum großen Polizeieinsatz kommen kann. Abgesehen vom etwas zu unorganischen Ende, gefällt mir der 205. Fall der Juniordetektive aus Rocky Beach richtig gut. Es gibt einige Twists, genügend Action und jede Menge rätselhafte Begebenheiten, so dass das Hörspiel über den Großteil der Spielzeit wirklich fesselnd ist.

Line Up

Erzähler: Axel Milberg
Justus Jonas, Erster Detektiv: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw, Zweiter Detektiv: Jens Wawcrzeck
Bob Andrews, Recherchen und Archiv: Andreas Fröhlich
Trish: Katrin Decker
Giovanni: Stephan Schad
Rosaly: Gertie Honeck
Matteo: Roman Rossa
Caroline: Marianne Bernhardt
Butler: Ivo Möller
Tante Mathilda: Karin Lieneweg
Charles Stapleton: Romanus Fuhrmann   
Direktor Greenwalt: Jürgen Uter
Inspektor Cotta: Holger Mahlich
Angestellter: Oliver Böttcher
Polizist: Carlo von Tiedemann
Papagei: Merete Brettschneider 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.