Die Drei Fragezeichen und der Geisterbunker (214)

CD Reviews, Die Drei Fragezeichen und der Geisterbunker (214)

„Manche Leute sagen, es gibt Gespenster. Manche Leute sagen, es gibt keine Gespenster. Ich aber sage, die Drei Fragezeichen werden den Fall schon lösen.“ Und dieses Mal verschlägt es die Juniordetektive in einen verlassenen Bunker an der Steilküste von Rocky Beach.
Es ist wahrlich nicht die erste Begegnung von Justus & Co mit vermeintlich übernatürlichen Phänomenen. Doch dieses Mal scheinen die Geister besonders verärgert zu sein über die drei Schnüffler, denn die Drei Fragezeichen werden kurzerhand im Geisterbunker eingesperrt. Kein Handyempfang, kein Schlupfloch, keine Chance auf Befreiung. Doch bald stellt sich heraus, dass die Juniordetektive nur ein Beifang sind, denn die Geister haben es eigentlich auf die Kommissarin Lisa Merryweather abgesehen, die aus L.A. stammt und Inspektor Cotta vertritt. Sie war es dann auch, die die Drei Fragezeichen in den Geisterbunker schickte, da ihr der Fall zu trivial erschien, um „echte Polizisten“ damit zu beschäftigen. Des Rätsels Lösung liegt in der Vergangenheit und führt zurück zu einem alten Fall der Kommissarin.
Die Folge „… und der Geisterbunker“ verfügt zwar nicht über den nostalgischen Gruselfaktor von „… und das Gespensterschloss“, erzeugt jedoch durchaus einen unterhaltsamen Nervenkitzel. Die Location des Gruselbunkers erzeugt zudem die perfekte Atmosphäre für ein fesselndes Hörspiel. Mit der Einführung der forschen und etwas undurchsichtigen Kommissarin Merryweather, die perfekt von Caroline Peters in Szene gesetzt wird, gelingt dem Autor ein weiterer Coup, denn lange bleibt unklar, auf welcher Seite die Dame eigentlich steht. Man darf gespannt sein, ob Merryweather zukünftig noch häufiger auftauchen wird und in welche Richtung sie sich dann entwickeln wird.
Ben Nevis hatte zuletzt die Vorlage zum Fall mit den falschen Detektiven geliefert und damit seine Vorliebe für außergewöhnliche Handlungen und spezialgelagerte Sonderfälle unter Beweis gestellt. Und auch „Die DREI FRAGEZEICHEN und der Geisterbunker“ ist alles andere als Stangenware.

Line Up

Erzähler - Axel Milberg
Justus Jonas, Erster Detektiv - Oliver Rohrbeck
Peter Shaw, Zweiter Detektiv - Jens Wawrczeck
Bob Andrews, Recherchen und Archiv - Andreas Fröhlich
Onkel Titus - Rüdiger Schulzki
Tante Mathilda - Karin Lieneweg
Kommissarin Lisa Merryweather - Caroline Peters
Elena Fleckenstein - Christiane Leuchtmann
Roderick Sanders - Albrecht Ganskopf
Fahrerin - Elga Schütz
Rubbish George - Hans Peter Korff
Officer Brown - André Beyer
Bote - Achim Schülke
Polizist - Alexander Mettin
Angestellte im Altenheim - Barbara Schipper
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.