Dust In Mind - From Ashes To Flames

CD Reviews, Dust In Mind - From Ashes To Flames

Dust In Mind ist eine 2013 in Straßburg gegründete Industrial und Modern Metal Band, die schon Szenegrößen wie Arch Enemy, Machine Head und Pain begleitet hat.
  • Dust In Mind - From Ashes To Flames
  • /
  • Erstellt am: Montag, 19 November 2018
  • Label: darkTunes Music Group
  • V.Ö.: 19 Oktober 2018
  • Bewertung: Dust In Mind - From Ashes To Flames
Die Band war mir bis dato unbekannt, hat aber seit den ersten Klängen ihres neuen und somit 3. Albums „From Ashes To Flames“ einen durchweg positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Beim ersten Anhören wusste ich nicht, in welche Richtung es gehen würde - wurde dann aber, je mehr ich gehört habe, eines besseren belehrt und nun bin ich der Meinung, dass Dust In Mind mit keiner anderen Band verglichen werden kann. Sie haben ihren Platz in der Szene definitiv verdient! Einmal angehört, verbleiben die Melodien und die prägnanten Textpassagen in meinem Kopf. Gleich der erste Song, der den Titel des Albums trägt, lässt mich nicht mehr still sitzen und ich bekomme Gänsehaut. Zugegeben, ich habe den einen oder anderen Song mehrfach hören müssen, bis die Botschaften richtig bei mir angekommen sind, aber diese Band hat mich überzeugt und ich bin gespannt, auf welche Bühnen sie ihr musikalischer Weg noch führen wird. Die Songs sind facettenreich und geprägt von harten Gitarrenriffs und melodischen Einflüssen - was meiner Meinung nach eine super Mischung ist. Zu der zarten, aber dennoch kraftvollen Stimme der Sängerin Jennifer Gervais kommt die Stimme von Damien Dausch, was in Kombination echt intensive Gefühle in mir auslöst. Besonders im Kopf geblieben ist mir der Song „I’ll Never Forget“, weil er ordentlich nach vorne geht, hart aber dennoch alltagstauglich ist. „From Ashes To Flames“ ist ein Album, was man sich definitiv anschaffen und immer wieder anhören kann. Kompromisslos, hart, aber dennoch gefühlvoll - auf eine ganz neue Art und Weise.

Geschrieben von Vanessa „Stina“ Schmidt

Line Up

Gesang: Jennifer Gervais
Bass: Xavier Guiot Gitarre,
Gesang: Damien Dausch
Gitarre: Yann Roy
Schlagzeug: Jackou Binder

Tracklist

1. From Ashes To Flames
2. This Is The End
3. Open Your Eyes
4. The Point Of No Return
5. Another Dimension
6. Day 0
7. My Quest For Recognition
8. A New World
9. I’ll Never Forget
10. Siana
11. Grandma