Fraktal –Die Station im Eis (13)

CD Reviews, Fraktal –Die Station im Eis (13)

Jay Jublonsky, der Ingenieur Sabian, Kaylani Soto und der Rest der Rettungscrew müssen auf dem Eismond Kieron landen, um in einer verlassenen Forschungsstation der Kintaruaner Zuflucht zu suchen. Dort soll sich laut Baloras eine Rettungskapsel befinden, mit der die Crew nach Kintaru zurückkehren kann. Doch die verlassene Eisstation hält eine böse Überraschung für die Crew bereit.
Der Fluchtversuch der Truppe ist den Feinden nicht verborgen geblieben und schon bald wird klar, dass sie sich nicht alleine auf dem Planeten befinden. Doch es kommt noch schlimmer. Das Rettungsshuttel ist nicht für die menschliche Körpergröße vorgesehen. Der Crew bleibt nichts anderes übrig als auszulosen wer alleine auf dem Planeten zurückbleiben muss. Jublonsky zieht das Los. Ist das nun das Ende des Lieutenants? Sollte er dazu bestimmt sein, sein Leben in einem großen Feuerball zu beenden? Autor Peter Lerf erzeugt hier eine bedrückende Spannung beim Hörer. Und was hat es mit der Aussage eines Nomas Krieger über die Gefangenen der Tarox auf sich? Skyclad-Schiffsarzt Copeland macht daraufhin eine schier unglaubliche Entdeckung.

Peter Lerf hat sich mit dieser Folge quasi selbst übertroffen. „Die Station im Eis“ strotzt nur so vor Spannung, Dramatik und unvorhergesehenen Twists und endet abermals mit einem grandiosen Cliffhanger. Neben der tollen grafischen Gestaltung und der grandiosen Inszenierung, können auch die Sprecher auf voller Linie überzeugen. Und als Musikfreunde dürfen wir wohl gerne rätseln, ob Namen wie Lombardo und Soto reiner Zufall sind…
Trotz dem im Grunde gleichbleibend hohen Niveau der Hörspielreihe, hat Peter Lerf mit „Die Station im Eis“ wohl sein FRAKTAL Meisterstück abgeliefert.

Eine Hörprobe gibt es hier!

Tags

Fraktal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.