Gore Brigade - Gore Brigade EP

CD Reviews, Gore Brigade - Gore Brigade EP

Die schwedischen Deather verlassen die national üblichen Genregrenzen und schauen mal in Großbritannien vorbei.
Mit dem ´March of the Gore Brigade´ (mag da jemand S.O.D.?) geht es tempomäßig noch gemäßigt in die EP, dann aber wird die Fahrt wilder. Das Tempo zieht an und das Riffing wird chaotischer, aber nicht unkontrolliert. Zu den Tiefen Growls gesellt sich eher fauchender Gesang, der an Jeff Walker erinnert. Diese Stimme und Teile des Riffings wecken bei mir den Vergleich zu CARCASS, auch wenn GORE BRIGADE genug Distanz zu den Briten wahren. Immer wieder werden die fett groovenden Passagen durch Grindparts abgelöst, das verhindert, das die EP mich einlullt. Die Produktion ist mir fast schon einen Tacken zu gut, Spirit versprüht die Scheibe aber auch bei dem fetten Klang.

Die selbstbetitelte EP ist ein guter Einstand der neuen Band der alten Recken, die noch ordentlich Feuer im Allerwertesten zu haben scheinen.

Line Up

Jonny Pettersson - Vocals
Ludvig Johansson - Guitars
Jon Skäre - Drums

Tracklist

1. March of the Gore Brigade
2. A Wretched Taste   
3. An Army of the Re-animated
4. World Wide Death   
5. Show Me the Gore
6. The Rot Becomes You
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.