Grindpad - Violence

CD Reviews, Grindpad - Violence

Der Name deutet nicht auf's Genre. GRINDPAD sind Niederländer und in ihrer Landessprache bedeutet der Name Schotterweg. Über den brettern die Thrasher mit enormem Tempo und wirbeln jede Menge Staub auf.
Zunächst muss ich mich bei Band, Label und Thrash Fans entschuldigen. Die Promo war in den Tiefen meiner Festplatte verschwunden und ist heute eher zufällig wieder aufgetaucht. Und wie!
Im Vergleich zur Vorgänger EP haben GRINDPAD eine ordentliche Schippe an Dampf und Klasse draufgepackt und setzen die Shark Attack nach 33 Jahren kompetent fort.
Dabei setzen die Jungs auf Thrash und bauen immer wieder Parts ein, die mich an S.O.D. erinnern (´Burn the Rapist ´) und auch die Vocals haben eine Nähe zu Billy Milano. Ich bin mir sicher, dass die Jungs auch die ein oder andere SLAYER Scheibe im Schrank haben (´Toxic Terror´).

Nicht nur ´The Knife Is Sharper Than Ever´ - das gilt auch für die Riffs. Da gibt es keine Längen oder halbgares Gedudel. Auch durch die Riffs versprüht ´Violence´ gleichzeitig eine unglaubliche Frische und Aggressivität. Lediglich das kitschige Solo bei ´Justice Part 2: Punishment´ hätten sich die Jungs sparen können. Sie beweisen zur Genüge, dass sie bessere Soli auf Lager haben. ´Violence´ ist der perfekte Soundtrack für good friendly violent fun im Pit – hoffentlich geht das bald wieder an.

An dieser Stelle füge ich ´Violence´meinen Top Alben aus 2020 zu. Ich habe in dem Jahr kein besseres Thrash Album in den Fingern gehabt. Also checkt die Band an, solche Qualität ist zeitlos.

Line Up

Axel Bonacic - Guitars
Jan-Gerard Dekker - Guitars
Olivier van der Kruijf - Vocals
Paul Beltman - Drums
Rik van Gageldonk - Bass

Tracklist

1 My Name Is Violence
2 Burn The Rapist
3 Toxic Terror
4 The Knife Is Sharper Than Ever
5 Justice Part 1: Crime
6 Justice Part 2: Punishment
7 Revuelta
8 Blood, Sweat And Pride
9 Mature Love
10 MK Ultra
11 To Those About To Die
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.