Heaven Shall Burn - Invictus

CD Reviews, Heaven Shall Burn - Invictus

  • Heaven Shall Burn - Invictus
  • /
  • Erstellt am: Mittwoch, 19 Mai 2010
  • Label: Century Media
  • V.Ö.: 21 Mai 2010
  • Bewertung: Heaven Shall Burn - Invictus

Hört man etwas über HEAVEN SHALL BURN, wird die Band häufig als Metalcore-Ikone bezeichnet, die entsprechendes Genre in deutschen Gefilden entscheidend mitprägte und dessen Entwicklung als Vorreiter stark steuerte.

Nun ist es ja tatsächlich so, dass Metalcore nicht bei allen Metalfreaks den besten Ruf weg hat und selbige deswegen einen großen Bogen um entsprechende musikalische Inszenierungen machen. Nicht, dass sich Heaven Shall Burn über eine fehlende Anhängerschaft beklagen müssten, nein, aber die Band hätte evtl. eine noch größere Fangemeinde, wenn da nicht immer wieder dieses „böse“ M-Wort fallen würde. Zumal HSB für mich auch eher in den Bereich Melodic Death Metal gehören.
Mit „Invictus“, dem dritten Teil der Ikonoklast-Geschichte, legen HSB wieder ganz im Stile der Göteborger Schule so richtig los! Die Platte bietet wirklich von Anfang bis Ende das volle Brett. „Invictus“ ist eine knallharte Platte. Hört euch „Combat“ an und ihr wisst, wie der Hase durch die komplette Platte läuft. Der Song birgt übrigens auch nett eingebaute musikalische Raffinessen aus ganz anderen Stilrichtungen in sich. Unbedingt reinhören! Auf „Invictus“ gibt es keinen Song der nicht in typischer HSB-Manier durch Abwechslungsreichtum und musikalische Aggressivität überzeugt. Deswegen lohnt sich jeder einzelne Titel dieses Albums. „Given in Death“ sticht ein wenig aus der Masse heraus, weil sich in diesem Song plötzlich die zarte Stimme einer Gastsängerin zum typischen Marcus-Gegrunze gesellt.
Fazit: Genauso wie man im Hardcore nicht um Sick Of It All und deren neue Platte umhinkommt, MUSS ein Melodic Death Metal- / Metalcore-Fan „Invictus“ im Plattenregal stehen haben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.