Hellripper - The Affair Of The Poisons

CD Reviews, Hellripper - The Affair Of The Poisons

Manchmal braucht es nur einen Blick auf Cover und Bandnamen und schon weiß man, was hier gespielt wird.

Blackened Speed Metal heißt das wohl, was HELLRIPPER auf "The Affair Of The Poisons" veranstalten. Und für diese Attacke zeichnet mit dem Schotten James McBain eine einzige Person verantwortlich. Über die gesamte gute halbe Stunde wird das Energielevel extremst hoch gehalten und so brettert diese Schlachteplatte im Eiltempo an einem vorbei. Großartige Variationen gibt es keine, was aber auch heißt, dass durchgehend "good, friendly, violent fun" serviert wird. Manche Songs klingen wie Motörhead auf (noch mehr) Speed ("Vampires Grave"), in einigen Soli scheinen Metallica zur "Kill 'em All" Phase durch. Und die fauchenden, Gift und Galle spuckenden Vocals von Herrn McBain runden das Gesamtbild ab.

HELLRIPPER sind komplett in den Achtzigern stehen geblieben und geben einen Dreck auf Innovation. Sollte man Gruppen wie Midnight oder Bat mögen, wird man mit "The Affair Of The Poisons" jedenfalls viel Freude haben.

Line Up

James McBain – Voc, all Instruments

Tracklist

 

  1. The Affair Of The Poisons

  2. Spectres Of The Blood Moon Sabbath

  3. Vampire`s Grave

  4. Beyond The Convent Walls

  5. Savage Blasphemy

  6. Hexennacht

  7. Blood Orgy Of The She-Devils

  8. The Hanging Tree

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.