Krisiun - Forged In Fury

CD Reviews, Krisiun - Forged In Fury

Für die brasilianischen Härtner KRISIUN stehen 2015 gleich zwei Jubiläen an: 25 Jahre gibt es diese Band mittlerweile und vor 20 Jahren erschien das Debüt "Black Force Domain".  

Ich erinnere mich noch an ein legendäres Konzert Ende der 90er im Flohzirkus Hannover. Die Flaschen flogen tief (woran einige Menschen im Twilight-Umfeld nicht ganz unschuldig waren...) und alle fragten sich, wie brutal Death Metal eigentlich sein kann.

Seitdem wurden alle Rekorde in Sachen Härte und Schnelligkeit gebrochen und KRISIUN haben sich hörbar weiter entwickelt. Das soll beileibe nicht heißen, dass KRISIUN mittlerweile die Weichspülgemeinde ansprechen wollen. Im Gegenteil: Die nun etwas langsamer gespielten Riffs entwickeln mehr Durchschlagskraft als je zuvor. Die einzelnen Instrumente sind gut heraus zu hören und speziell der Bass grollt abgrundtief. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann die Tatsache, dass man für meinen Geschmack das Gaspedal manchmal etwas mehr Richtung Bodenblech treten könnte. Dem Gegenüber steht aber, dass die Songs durchgehend nachvollziebarer geworden sind und heavy wie nie durch die Botanik holzen.

Man kann dem Trio und der Metalgemeinde jedenfalls nur wünschen, dass KRISIUN ihren Weg weiterhin mit dieser Hartnäckigkeit verfolgen und noch einige Death Metal Kracher auf die Welt loslassen.

Line Up

Alex Kolesne Camargo – V, B

Moises Kolesne Camargro – G

Maximiliano Kolesne Camargo – D

Tracklist

1. Scars Of The Hatred
2. Ways Of Barbarism
3. Dogma Of Submission
4. Strength Forged In Fury
5. Soulless Impaler
6. Burning Of The Heretic
7. The Isolated Truth
8. Oracle Of The Ungod
9. Timeless Starvation
10. Milonga De La Muerte

Tags

Krisiun

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.