Massacre - Condemned To The Shadows EP

CD Reviews, Massacre - Condemned To The Shadows EP

MASSACRE gehören zweifellos zu den Pionieren des amerikanischen Death Metal und haben 1991 mit ´From Beyond´ eine absolute Kultscheibe veröffentlicht. Nach einer EP demontierte sich die Band dann mit ´Promise´ selber. Nun versuchen die Jungs mit altem Sound neuen Schwung aufzunehmen.

Diese 2 Track EP ist ein Vorgeschmack auf ein neues Album, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. Vielleicht kennt der eine oder andere von euch die Songs, haben sie es doch beide auf die Setlist in Wacken geschafft. Positiv ist, dass MASSACRE sich wieder auf ihre Wurzeln besinnen. Es gibt nicht all zu anspruchsvollen Death Metal und Rick Rozz spielt weiterhin seine quietschenden Tremolo Soli. Auch wenn Mike Mazzonetto sicher ein präziserer Drummer ist, als Bill Andrews es war, hat der mir doch besser gefallen. Bei MASSACRE kommt es nicht auf Finessen, sondern auf Atmosphäre an. Mir hat auch Kam Lee besser als der aktuelle Shouter Edwin Webb gefallen. Der macht einen guten, aber keinen überragenden Job. Die beiden Songs der EP kommen nicht so richtig auf den Punkt und hinterlassen einen zwiespältigen Eindruck. Ansonsten ist so eine Wiederbelebung ja schon deshalb gut, weil die Band auf Tour geht und die alten Klassiker spielt. Leider haben die neuen Songs das legendäre ´Corpsegrinder´ aus der Setlist gekickt – das ist wie ein Kreator Gig ohne 'Tormentor' und geht gar nicht. Unangemessen finde ich den Preis, denn diese 7 Inch kostet in ordinärem schwarzen Vinyl sogar im Century Media Webshop satte 8 Euro, die limitiere Auflage ist noch teurer. Es wird sich wohl erst bei dem Album zeigen, was die Band noch - beziehungsweise wieder - drauf hat. Bis das erscheint, höre ich lieber ´Chamber Of Ages´ und Co als die neuen Songs.

Line Up

Rick Rozz Guitars
Terry Butler Bass
Mike Mazzonetto Drums
Edwin Webb Vocals

Tracklist

1. Back From Beyond  
2. Succumb To Rapture

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.