Master - Unknown Soldier (Unreleased 1985 Album)

CD Reviews, Master - Unknown Soldier (Unreleased 1985 Album)

Bei dieser Scheibe handelt es sich nicht um eine neues MASTER Album, sondern um die Wiederveröffentlichung des Debüts, das bereits 1985 aufgenommen wurde und als Tape kursierte, ehe dann erst 1990 das offizielle Debüt über Nuclear Blast erschien.

Die Songs haben inzwischen also einen so langen Bart wie Speckmann selber, dessen Gesicht damals noch glatt wie ein Babypopo war. Um es vorwegzunehmen: Diese Veröffentlichung ist nur etwas für die Hard Fans. Der Großteil der Songs befindet sich mit besserer Produktion auf anderen Alben. Sicher ist ´Mangled Dehumanisation´ ein guter Song, der wurde aber schon auf dem offiziellen MASTER Debüt, der Fuckin´Death von Deathstrike und auf der selbst betitelten Platte des Speckamnn Projekts unters metallische Volk gebracht. Da scheint mir der Gong zur 4. Veröffentlichungsrunde nicht wirklich nötig. Trotz allem ist dieses Album ein Stück Zeitgeschichte und hat sicher viele andere Death Metal Bands der ersten Stunde beeinflusst. Glücklicherweise rumpelt die Produktion im originalen Sound und es scheint, als hätte es keinerlei Nachbearbeitung gegeben. Als kleine Zugabe gibt es teils amüsante Fotos aus der guten, alten Zeit und Liner Notes von Paul Speckmann.

Ob ihr es 2013 für nötig haltet das Debüt in eure Sammlung einzusortieren müsst ihr selber entscheiden.

Line Up

Paul Speckmann - Vocals, Bass
Chris Mittleburn - Guitars
Bill Schmidt - Drums

Tracklist

1. Master
2. Unknown Soldier
3. Mangled Dehumanisation
4. Funeral Bitch
5. Terrorizer
6. Pledge Of Alliance
7. Re-entry And Destruction
8. Constant Quarrel
9. Judgment Of Will
10. Submerged In Sin
11. Cut Through The Filth

Tags

Master