Metal Church – Classic Live

CD Reviews, Metal Church – Classic Live

Dass Metal Church live in dieser Besetzung wieder ihrem Legendenstatus gerecht werden sollte allen bewusst sein. Seitdem Goldkehlchen Mike Howe zurück an Mikrofon ist scheint die Fanbasis öfter zu den Konzerten zu gehen.
„Classic Live“ heißt nun dieser Mitschnitt von der 2016er Reunion-Tour, auf der noch keine Songs der letzten beiden Alben mit Howe zu hören sind, dafür aber die Setlist sich auf die vorigen Alben mit ihm fokussieren.
Warum dieser Mitschnitt hier allerdings erst jetzt erscheint bleibt unklar. In den Staaten ist das Album schon 2017 auf Ratpack Records erschienen. Doch das ist nur ein Punkt, den ich nicht so richtig verstehe. Warum sind nur 9 Songs auf dem Album? Handelt es sich um Aufnahmen von einem oder mehreren Konzerten? Warum wurden sie nachher im Studio bearbeitet? Ich höre „aufgepushte“ Publikumsreaktionen und Background Vocals vom Band. Das lässt das Teil weder besser noch authentischer klingen. Von mir daher nur eine Kaufempfehlung für treue Fans. Dann gehe ich lieber direkt hin, wenn die Band auf Tour ist (sollte das mal wieder möglich sein).

Line Up

Mike Howe - Gesang
Kurdt Vanderhoof - Gitarre
Stet Howland - Drums
Steve Unger - Bass
Rick Van Zandt – Gitarre

Tracklist

1.Beyond the Black
2.Date With Poverty
3.Gods Of A Second
4.In Mourning
5.Watch The Children
6.Start The Fire
7.No Friend of Mine
8.Badlands
9.The Human Factor

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.