Necrophobic - Necrophobic - Spawned By Evil EP (Re-Release)

CD Reviews, Necrophobic - Necrophobic - Spawned By Evil EP (Re-Release)

Necrophobic sind bei aller Härte ihres pechschwarzen Gebräus aus Death, Thrash und Black Metal eine Band, die höchten musikalischen Ansprüchen genügt.
Das beweist auch diese neu aufgelegte EP aus dem Jahre 1996. Der Titeltrack war eine logische Weiterentwicklung des auf dem Debüt „The Nocturnal Silence“ eingeschlagenen Wegs. Richtig stark ist auch das Slayer-Cover „Die By The Sword“. „Moonchild“ von Maiden klingt (natürlich) ganz anders als das Original, zeigt aber, dass die klassischen Metal-Leadgitarren schon immer hervorragend zu Necrophobic passten. Wohl keine andere Band kann behaupten, das Erbe Dissections so konsequent weiter zu verfolgen.

Fans müssen die EP sicherlich haben, Neueinsteigern empfehle ich die Alben „Bloodhymns“ oder „Hrimthursum“. (ohne Wertung)

Line Up



Tobias Sidegard – V, B

David Parland – G

Martin Halfdan – G

Joakim Sterner - D

Tracklist

  1. Spawned By Evil
  2. Die By The Sword (Slayer Cover)
  3. Nightmare (Venom Cover)
  4. Enter The Eternal Fire (Bathory Cover)
  5. Ridden With Disease (Autopsy Cover)
  6. Moonchild (Iron Maiden Cover)
  7. Black Moon Rising (1994)
  8. The Call (1994)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.