PINK FLOYD - A Momentary Lapse Of Reason (Remixed & Updated)

CD Reviews, PINK FLOYD - A Momentary Lapse Of Reason (Remixed & Updated)

Eins vorneweg: Wir haben nicht vergessen, PINK FLOYD vorab der VÖ am 29.10.2021 zu bewerten. Es gab durch das Promoteam das Angebot, zum Review CD, BluRay, DVD usw. als Quelle zu bekommen. Darauf bewarb sich das Twilight Magazin und erhielt dankenswerterweise eine Box bestehend aus CD und BluRay. Da es sich um eine Neuauflage eines bereits veröffentlichten Albums handelt, verzichten wir auf Schulnoten. 

PINK FLOYD... Wo fangen wir an? Als 1987 A Momentary Lapse Of Reason erstveröffentlicht wurde, schulten mich meine Eltern auf eine laut DER SPIEGEL "Kaderschmiede für Begabte ein". Jaja, "We don't need no Education..." und so. PINK FLOYD spielten für mich keine Rolle zu der Zeit. 1990 führte Roger Waters in Berlin The Wall auf. Da saß ich vor der Flimmerkiste. In Erinnerung ist mir bis heute der Beitrag der THE SCORPIONS mit In The Flesh? geblieben. Mein älterer Bruder kaufte sich The Division Bell im Jahr 1994. High Hopes von diesem Album ist bis heute eines meiner Lieblingskompositionen PINK FLOYDs. 1995 erwarb ich das Live-Album Pulse. 2001 kaufte ich mir die Best-of-Scheibe Echoes, 2004 erhielt ich während der Studienzeit zum Geburtstag The Final Cut (1983 veröffentlicht, 2004 digital remastered). Denn ich hatte einen Kommilitonen an der Bundeswehruniversität, für Hildesheimer Leser: ein Marienschüler, der neben QUEEN ein PINK FLOYD Anhänger war. 2006 konsumierten wir Gilmours Konzert auf dem Münchner Königsplatz als "Zaunkönige" außerhalb des Zaunes. Später erhielt ich noch die DVD zu PINK FLOYD Live At Pompeii (Director´s Cut), Pulse sowie die DVD zu Gilmour in Concert (er trat unplugged auf). Die späteren Alben On An Island, Rattle That Lock und Live At Pompeii rundeten den Bestand ab. Deutlich wird sicherlich, dass für mich selbst PINK FLOYD repräsentiert wird durch David Gilmour, nicht aber Roger Waters. Nicht zu vergessen wäre noch DREAM THEATERs Official Bootleg Dark Side Of The Moon.
Was macht A Monumentary Lapse Of Reason (Remixed & Updated) nun besonders? In erster Linie ist es, dass die originalen Mastertapes neu abgemischt und aktualisiert wurden. Stereosound, 5.1, 360 Reality Audio und UHD sollen den geneigten Hörern einen deutlich besseren Hörgenuß bringen. Letztlich will man das auch so bei anderen PINK FLOYD Alben realisieren (im Zuge einer Neuauflage). 
Episch ausgeführt wurde der eigene Bestand. Die einzigen Lieder auf A Momentary Lapse Of Reason, von denen ich "normale" Versionen als Vergleichsobjekt nutzen kann sind Learning To Fly und Sorrow (auf Echoes). Als ich im Vorlauf des Erhalts von A Momentary Lapse Of Reason das den Videoclip in neuem Mix von Learning To Fly auf YouTube anschaute, fand ich den Sound sehr "scoopig" oder Loudness-schwanger. Das bedeutet ein Betonen der Höhen und Bässe bei gleichzeitiger deutlicher Zurücknahme der Mitten. Das klang extrem komprimiert und nicht schön. Große Skepsis stellte sich ein. 
Die Aufnahme auf CD ist Gott sei Dank anders, nämlich ausgelichen in den Frequenzen. Zwar nimmt man über Autolautsprecher oder die heimische Surround-Anlage den neuen Mix nicht deutlich wahr, aber via Kopfhörer ist ein Unterschied doch signifikant feststellbar. Besonders fällt es auf bei den Geräuschen, die PINK FLOYD als Soundpioniere integrierten (DEPECHE MODE mach(t)en das im Elektrobereich auch ganz gerne), es wirkt unmittelbar. Gilmour erwähnte, dass man noch ungenutzte Keyboardparts aufspürte und sie integrierte. Hierzu fehlt mir mangels Originalalbum von 1987 eine Referenz. 
Was ist das Resümee? Privat konnte ich durch A Momentary Lapse Of Reason neun mir bis dato unbekannte PINK FLOYD Songs kennenlernen und damit meinen Liedbestand erweitern.
Wenn man sich erstmalig PINK FLOYD annähern will, würde ich über die Live Scheiben Pulse oder Gilmours Live At Pompeii die Reise beginnen. Für Fans und Geeks bietet die nun veröffentlichte Neuauflage die Gelegenheit, in Detektivarbeit die neuen Nuancen durch den Mix aufzuspüren. Und das wird auch so gelten für die zukünftigen Re-Issues. 

-Trennung-
Den Boxinhalt zeigen noch zusätzliche Bilder im Twilight Magazin Teaser zum Review über Facebook. Ein 40-seitiges Booklet, sechs Stickerbögen in einem Pappschuber und schließlich die zusätzliche BluRay mit Video und Tonmaterial als Bonus sind Bestandteil der uns vorgelegten CD-BluRay Deluxe Edition.

Bonusmaterial:
Blu-ray
Audio-Visual:
Musikvideos
- Learning To Fly
- Album Cover Photo Shoot 1987
- Learning To Fly (Alternate Version)

Konzertfilme (1987)
- Signs Of Life
- Learning To Fly
- The Dogs Of War                  

Dokumentation:                      
- David Gilmour & Storm Thorgerson - Interview   
Re: A Momentary Lapse Of Reason Album Cover Photo Shoot

Audio only:
- The Dogs Of War (Live, Atlanta 1987)
- On The Turning Away (Live, Atlanta 1987)
- Run Like Hell (Live, Atlanta 1987)                

Gesamt: 49:00 min

A Momentary Lapse Of Reason - Remixed & Updated – DVD audio resolution
- Stereo PCM 48/16
- 5.1 Dolby Digital 48/16
- 5.1 dts 48k/16

Surround Sound Audio Blu-Ray:       
- A Momentary Lapse Of Reason – Remixed & Updaetd – Blu-ray audio resolution
- Stereo PCM 96/24
- 5.1 dts Master Audio 96/24
- 5.PCM 96/24   
51:05 min

BluRay Gesamtzeit: 100:05 min

 

Line Up

David Gilmour: Gitarren, Gesang, Keyboards und Sequenzer
Nick Mason: Elektrisches & akustisches Schlagzeug & Soundeffekte
Richard Wright: Klavier, Gesang, Kurzweil, Hammondorgel
dazu: Studiomusiker 

Tracklist

01 Signs Of Life
02 Learning To Fly
03 The Dogs Of War6
04 One Slip
05 On The Turning Away
06 
Yet Another Movie
07 Round And Around
08 
A New Machine Part 1
09 
Terminal Frost
10 A New Machine Part 2
11 
Sorrow

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.