Queensryche – Operation: Mindcrime/Empire Re-Releases

CD Reviews, Queensryche – Operation: Mindcrime/Empire Re-Releases

  • Queensryche – Operation: Mindcrime/Empire Re-Releases
  • /
  • Erstellt am: Samstag, 17 Juli 2021
  • Label: Virgin/Capitol
  • V.Ö.: 25 Juni 2021
  • Redakteur: Thorsten Zwingelberg
Früher war alles besser: Mit Blick auf einige Bands stimmt dies sicherlich. Denn während QUEENSRYCHE lange Zeit vor allem durch interne Querelen und halbgare Musik auf sich aufmerksam machten, sprengten sie mit ihren Alben „Operation:Mindcrime“ und „Empire“ alles bisher in diesem Genre dagewesene.
Während das Frühwerk der US-Amerikaner noch in erster Linie unter dem Banner Melodic Power Metal lief, schlug das Konzeptalbum „Operation:Mindcrime“ ein wie eine Bombe und wird bis heute in zahlreichen Listen als eins der bedeutendsten Metal Alben aller Zeiten geführt. Sicherlich zu Recht.
Und natürlich ist es müßig die beiden Alben gegeneinander abzuwägen, doch mein persönliches Highlight der Band folgte im August 1990 mit „EMPIRE“. Eine perfekte Mischung aus Hard Rock und Prog Metal, die Geoff Tate & Co klar auf dem Zenit ihres Schaffens zeigte und entsprechend mit dreimal Platin ausgezeichnet wurde.
Nun wurden sowohl „Operation:Mindcrime“ als auch „Empire“ in unterschiedlichen Versionen neu aufgelegt. Wer ein wenig tiefer in die Tasche greifen möchte, besorgt sich die Deluxe Boxen, die mit drei CDs und einer DVD bestückt sind. Ich habe die Digi-Pack Versionen mit jeweils zwei CDs vorliegen. Neben den remasterten Alben gibt es einen Livemitschnitt aus dem Hammersmith Odeon aus dem Jahr 1990 („Operation:Mindcrime“) bzw. eine Bonus CD mit dem Titel „Concealed Empire“, auf der sich B-Seiten, Single Edits und eine Acoustic-Version der B-Seite „I Dream In Infrared“ befinden.
Wer auf die beiden Alben steht – und wer tut das nicht? – bekommt sowohl mit der Grundausstattung als auch mit den Deluxe-Versionen tolle Erinnerungsstücke an eine Zeit in der alles Möglich zu sein schien – nicht nur musikalisch.




Tracklist

OPERATION:MINDCRIME
CD1
1. I Remember Now
2. Anarchy-X
3. Revolution Calling
4. Operation: Mindcrime
5. Speak
6. Spreading The Disease
7. The Mission
8. Suite Sister Mary
9. The Needle Lies
10. Electric Requiem
11. Breaking The Silence
12. I Don't Believe In Love
13. Waiting For 22
14. My Empty Room
15. Eyes Of A Stranger

CD2 Operation: Mindcrime LIve At Hammersmith Odeon, London, Englamd, 1990
1. I Remember Now
2. Anarchy-X
3. Revolution Calling
4. Operation: Mindcrime
5. Speak
6. Spreading The Disease
7. The Mission
8. Suite Sister Mary
9. The Needle Lies
10. Electric Requiem
11. Breaking The Silence
12. I Don't Believe In Love
13. Waiting For 22
14. My Empty Room
15. Eyes Of A Stranger

EMPIRE
CD1
1. Best I Can
2. The Thin Line
3. Jet City Woman
4. Della Brown
5. Another Rainy Night (Without You)
6. Empire
7. Resistance
8. Silent Lucidity
9. Hand On Heart
10. One And Only
11. Anybody Listening?
 
CD2
1. Last Time In Paris - (Bonus Track)
2. Scarborough Fair - (Bonus Track)
3. Dirty Lil Secret - (Bonus Track)
4. Silent Lucidity - Edit
5. Empire - Edit
6. I Dream In Infrared - Acoustic Version
7. Prophecy - Live In Tokyo
8. Best I Can - Radio Edit
9. Anybody Listening? -Radio Edit
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.