SINVERSE - Cosmic Poetry

CD Reviews, SINVERSE - Cosmic Poetry

Es ist erstaunlich, was (noch) unbekannte Bands ohne Label anstellen können. Die Schweizer Progressive Metaller SINVERSE aus Zürich haben aus eigener Hand mal so eben ein Konzept Debüt Album aufgenommen, welches es locker mit den ganz Großen aus diesem Genre aufnehmen kann.

Gegründet wurden SINVERSE 2018 vom Gitarristen Simon Burri und Schlagzeuger David

Schlumpf, die schon vorher gemeinsam Musik bei den Underground Bands TIMOR und BEYOND THE VORTEX gespielt hatten. Gemeinsam komponierten sie eine moderne Variante des progressiven Metal und erarbeiteten dazu ein lyrisches Konzept, welches eine dystopische Science Fiction Zukunft darstellt. 2019 steigt Bassist David Craffonara ein, ein Jahr später fand man in Valentin Bürgler den passenden Sänger. Die Band nahm alle Instrumental Spuren im Homestudio auf. Das hört man dem Material nicht an. Der Sound ist zwar digital steril, weist aber eine enorme Breite auf. Das passt perfekt zum düsteren SciFi Konzept. Sänger Valentin schrieb die passenden Texte und Gesangslinien und ging für die Aufnahmen ins Studio von Marc Trummer. Der Gesang ist sehr variabel: von voluminöser melodischer Stimme in mittlerer Tonlage bis zu Death Metal Growls, die nur stellenweise auftreten. Hier werden auch Gastsängerin und Sänger gelistet. Die Musik ist komplex, hart aber nicht zu kompliziert. Eine düstere Endzeitstimmung mit interessanten Harmonien schafft ein stimmiges Bild zur futuristischen Vision. Schwelgende Synthesizer und Keyboards untermauern den Klang atmosphärisch. Live kommen diese Effekte dann vom Band. Zudem gibt es Hooklines, die auf ein solides Potenzial vom Songwriting hinweisen.

Von dieser Band werden wir hoffentlich mehr zu hören bekommen. Mit Cosmic Poetry legen SINVERSE ein bärenstarkes Debüt vor, das Fans von BEYOND TWILIGHT, PERIPHERY, DEVIN TOWNSHEND, THRESHOLD, STAR ONE, HAKEN und CALIGULARS HORSE sicher in den Bann ziehen wird.

 

Auch zu finden bei den üblichen Streaming Diensten (Spotify, Deezer, Apple, Amazon, Tidal, etc.)

Anspieltipp: End Of Compassion

Überflieger: Synthetic Harmony

 

SINVERSE - COSMIC POETRY - Album Teaser 2022 - YouTube

 

 

Line Up

Simon Burri: Gitarre

David Schlumpf: Schlagzeuge

David Craffonara: Bass

Valentin Bürgler: Gesang


Foto: Homepage von Sinverse

Tracklist

1. Eternal Return

2. End of Compassion

3. Drowning

4. Ascension

5. Pillars of Creation

6. Lost Within a Dream

7. Synthetic Harmony

8. Cosmic Poetry

9. Full Circle

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.