Stråle - Bourbon Souls

CD Reviews, Stråle - Bourbon Souls

STRALE sind Exoten im FDA Rooster. Das Label liefert meist hochklassigen Death Metal, nun haben sie eine moderne Rockband unter Vertrag.
Klar gab es mit Bands wie BOVINE oder DEMON INCARNATE schon stilistische Ausreißer, über STRÅLE wundere ich mich schon. Eine solche Scheibe hätte ich eher bei einem Major Label vermutet. Die Finnen spielen fett produzierten Rock, der mal flotter und mal bedächtiger aus den Boxen kommt. Die Landsleute von SENTENCED oder HIM haben ja belegt, dass auch dieser Sound funktionieren kann. Die ´Down´ von SENTENCED ist eine Scheibe, die ich immer wieder gerne auflege. Leider haben STRALE nicht diese großartige Düsternis. Bei Herkunft und Sound von Tracks wie ´No One's Around Me´ oder ´Where Everything Disappears´ drängt sich der Vergleich mit HIM auf. Auch wenn das nicht gerade meine Faves sind, muss man ihnen schon ein amtliches Hitpotential attestieren. Da kommen STRALE trotz einiger gute Hooklines nicht heran. Den Schmachtfaktor von Ville Vallo und Co erreichen sie nicht.
Bei anderen Tracks wie ´Parasti´ oder ´Wasted´ gehen die Jungs dann etwas härter zu Werke, das klingt mir aber zu gewollt. Wenn Sänger Ålarik aggressiver klingen will hört sich das gepresst an und erinnert mich an Kermit den Frosch. Diese grüne Assoziation habe ich aber auch immer mal wieder bei VOLBEAT Vocals und nicht nur Miss Piggy sondern auch vielen anderen gefällt es ja.
Was die Finnen abliefern ist alles ganz gefällig, mir fehlt bei dem Album die Identität, und eine gewisse Finesse. Das ist doch alles sehr vorhersehbar und auf Nummer sicher eingespielt. Die Produktion tönt so modern und fett wie es gerade Standard ist, was auch nicht mein Fall ist.

Die FDA Stammkundschaft sollte ´Bourbon Souls´ vor dem Kauf antesten. Es klingt eher nach Schöfferhofer Grapefruit als nach Whiskey. Das Album hat sicher kommerzielles Potential, höchstwahrscheinlich kann ich deshalb nicht viel mit ihm anfangen.

Line Up

Ålarik - Vocals
Åndi - Guitar
Rantti - Guitar
Råsse - Keyboard
Zapåta - Drums
Jåhnny - Bass

Tracklist

1. Trackliste
2. Strååling
3. Faithless
4. Control
5. Parasite
6. No One's Around Me
7. Wasted
8. Arnold
9. Where Everything Disappears
10. The King Of Silence

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.