Suidakra - Lays From Afar

CD Reviews, Suidakra - Lays From Afar

  • Suidakra - Lays From Afar
  • /
  • Erstellt am: Montag, 18 November 2002
  • Label: Last Episode
  • V.Ö.: 18 November 2002
  • Bewertung: Suidakra - Lays From Afar
  • Redakteur: Marc Stoffregen

Suidakra sind eine der überraschungen schlechthin in dieser Ausgabe. Kaum eine andere Black Metal-Band versteht es Folk-Einflüsse und Black Metal auf so eine geniale Art und Weise gekonnt miteinander zu verbinden.

Aufgenommen wurde “Lays of Afar”, was soviel heißt wie Gesänge aus der Ferne, mit Star-Produzent Andy Claasen, seines Zeichens bekannt für Zusammenarbeiten mit Metal-Acts wie Eisregen, Nagelfar, Rotting Christ und vielen anderen, im Stage One Studio. Kein Wunder also, daß produktions- und soundtechnisch alles im grünen Bereich ist. Und nicht nur das. Die 11 Darbietungen auf Suidakra´s drittem Longplayer sind alle absolute überflieger, heißen sie nun “The Well of Might”, “The hidden Quest”, ... . Genug der Aufzählung, denn ich müßte alle Titel namentlich erwähnen, da jeder einzelne von ihnen ein Anspieltip ist. Neben den unglaublich ausdrucksstarken Black Metal-Hymnen, bei denen eine superdüstere atmosphärische Stimmung erzeugt wird, glänzen Suidakra vor allem mit ihren ruhigen Akkustik-Nummern. Ansonsten setzt man neben dem BM-typischen Geschrei verstärkt auf Minnegesang und Keltenklänge des Vocalisten, der selbst fast nahtlos an die Klasse eines Garm (ex-Borgnagar, Arcturus, Ulver) und eines Simen Hestinaes (Borgnagar) anknüpfen kann. Meines Erachtens ist “Lays of Afar” das bis dato stärkste Album seines Genres einer deutschen Kapelle. Also ab mit Suidakra in den Black Metal-Olymp zu den anderen Szene-Göttern Dimmu Borgir, Cradle of Filth, Emperor, Borknagar und Old Man´s Child, um die bekanntesten zu erwähnen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.