Ten – Here Be Monsters

CD Reviews, Ten – Here Be Monsters

Mittlerweile haben TEN auch schon fast 30 Jahre auf dem Buckel und „Here Be Monsters“ ist bereits das 15. Studioalbum aus der Feder von Frontmann Gary Hughes. Gruseln dürfte es die Fans angesichts des neuen Albums aber wohl kaum.
Vergleiche mit MAGNUM sind gar nicht so abwegig, denn Hughes setzt zwar auf deutlich dominantere Gitarren, aber seine Songs aber allein schon durch seine Stimmfarbe immer eine gewisse Weichheit. Und dabei reden wir nicht von weichgespültem Poserrock, sondern von die Hörern umschmeichelnde Melodien und einer grandiosen Stimme. Wer bei „Hurricane“ nicht ins Schwärmen gerät, hat sich wohl gegen Ohrwürmer impfen lassen. Ein Song, der glatt auch auf dem grandiosen „Spellbound“ Album seinen Platz gefunden hätte. Aber auch der Opener „Fearless“ begeistert durch seine Kombi aus Melodie und Gitarrenriffs. So geht Hard Rock. „The Miracle of Life“ lädt gleichermaßen zum rocken und träumen ein. Unglaubliche Gitarrenmelodien ergänzen den eingängigen Gesang von Meister Hughes. Die zehn Titel bleiben selten unter 5 Minuten, so dass TEN letztlich fast eine Stunde beste Unterhaltung liefern und dabei keine songwriterischen Schwächen offenbaren. Mit dem epischen „The Longest Time“ findet „Here Be Monsters” genau den richtigen Abschluss und man möchte das Album sofort nochmal hören. Es ist erstaunlich, dass Gary Hughes noch nicht zum Stammpersonal der zahlreichen Multiple-Singer-Combos von AVANTASIA bis MSG gehört, denn seine Stimme ist nicht nur unverwechselbar, nein, sie verzaubert auch mit ihrer verletzlichen und gleichsam fesselnden Art, wie kaum ein anderer Sänger im harten Rock. „Here Be Monsters“ dürfte gut und gerne als das stärkste TEN-Album seit dem unerreichten 99er „Spellbound“ Meisterwerk in die Geschichte der Band eingehen. Pflichtkauf.

Line Up

Gary Hughes - Vocals
Dann Rosingana - Lead Guitars
Steve Grocott - Lead Guitars
John Halliwell - Rhythm Guitars
Darrel Treece-Birch - Keyboards
Steve McKenna - Bass

With
Markus Kullman - Drums

Tracklist

Fearless
Chapter And Psalm
Hurricane
Strangers On A Distant Shore
The Dream That Fell To Earth
The Miracle Of Life
Immaculate Friends
Anything You Want
Follow Me Into The Fire
The Longest Time

Tags

Ten
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.