The Agonist - Orphans

CD Reviews, The Agonist - Orphans

Härter, brutaler, extremer – auf ihrem neuen Longplayer „Orphans“ legen THE AGONIST einen wahren Ritt auf der Rasierklinge hin, und zwar ohne Rücksicht auf Verluste und safe spaces. In brutal aggressiver Manier verrichtet die äußerst wirkungsvoll kreisende Abrissbirne ihr zerstörerisches Werk, begleitet von der schier unglaublichen Range von Frontfrau Vicky Psarakis, die mit einer scheinbar unglaublichen Leichtigkeit vom zornigen wutentbrannten Growling zu zartem zerbrechlichen Klargesang wechseln kann. 

Wie die Oase in der Wüste finden sich bei allem Geschrote immer wieder Phasen der pittoresken Melodiosität ('The Gift Of Silence'), bisweilen folgen auf die rockröhrende Rotzigkeit gesangliche Höhen-Phasen, die an die Hightlights des klassischen Metals der 80er und 90er Jahre erinnern, wie man in 'Blood As My Guide' bestens hören kann. Der Rest des Tracks ist Diversity in Reinform.

Alternativ und klassisch rockige Elemente im Verein mit melancholischer Nachdenklichkeit verleihen 'Cold' das besondere Etwas. 'A Devil Made Me Do It' bewegt sich dann im Spannungsfeld von ungestümen orkanhaften Riffs und sehnsuchtsvoller Emotionalität, wohingegen 'The Killing I' in Puncto Dynamik noch eine Schippe drauflegt.

Besonderes Augenmerk verdient natürlich immer der programmatische titelgebende Track: 'Orphans' nimmt einen mit auf eine Reise in ein hochemotionales Wechselbad der Gefühle, in dem die Essentials der Band bis zum Letzten ausgereizt werden.

Fazit: THE AGONIST ziehen auf ihrem neuen Longplayer „Orphans“ kompromisslos alle Register und loten ohne Tabus die musikalischen Grenzen aus. Herausgekommen ist ein Opus, das dem Metal ein ungeheures Maß an Brutalität, Modernität und Dynamik abtrotzt, aber immer wieder auch rockige, melancholische und emotionale Momente zulässt.

Line Up

Vicky Psarakis - Vocals | Danny Marino - Guitar | Chris Kells - Bass | Simon McKay- Drums | Pascal "Paco" Jobin - Guitar

Tracklist

01. In Vertigo
02. As One We Survive
03. The Gift of Silence
04. Blood as My Guide
05. Mr. Cold
06. Dust to Dust
07. A Devil Made Me Do It
08. The Killing I
09. Orphans
10. Burn it All Down