The Pi Bone Project - till the end

CD Reviews, The Pi Bone Project - till the end

  • /
  • Erstellt am: Montag, 07 Oktober 2002
  • Label: DEMO
  • V.Ö.: 07 Oktober 2002
  • Redakteur: Marcel Hübner

Bei The PiBone Project handlet es sich um ein Soloprojekt von Christoph Piasetzki aus Hamm, der mit Hilfe einiger Gastmusiker "Till The End" verwirklicht hat.

Einige Songs stammen noch vom Erstling "Experience The TAO", wurden aber alle neu arrangiert und mit dem besseren Klang versehen, den dieses Album inne hat. Die Musik ist zwar beim ersten Hinhören Melodic Death Metal, verbirgt aber deutlich mehr, als man vom Stil her gewohnt ist. Schlagen der Opener "The Siege" und Track 2 "Eden of mine" noch in die klassiche Schwedenschiene Richtung In Flames&Co, so zeigt sich in den nachfolgenden Stücken ein weites Spektrum an Einflüssen von normalem Heavy und Black Metal bis Klassik. Letzteres wird besonders bei "Issue of Philosophy" betont, der auf Brahms' 4. Symphonie basiert. Viel Wert legte Christoph auf die Melodien, die meist eingängig, aber auch schon mal progressiverer Art sind. Die Songs gestalten sich durch die verschiedenen Einflüsse und ihre unterschiedliche Art, von hart und aggressiv bis zu atmosphärisch getragen und verträumt, sehr abwechslungsreich und interessant. Es sind für meinen Geschmack aber zu viele unterschiedliche Metalrichtungen auf diesem Werk versucht worden unterzubringen. Geschmackssache. Dafür gibt es ab und zu kleine lustige Einlagen wie z.B. mit den chinesischen Klängen im Track "Tao The King", welches noch vom Erstling stammt. Seine Inspiration nimmt der Solokünstler laut Booklet übrigens u.a. auch vom Computerspiel Quake, aber musikalisch hört man doch eher seine dortigen Vorbilder wie Dan Swanö, In Flames oder Amorphis heraus. "Til The End" ist ein gutes, interessantes Album geworden, dem vielleicht noch eine etwas klarere Linie fehlt, aber für 15,- DM zur Unterstütztung des talentierten Künstlers sehr empfehlenswert ist. Interessenten melden sich unter pibone@gmx.de verfasst von ELLER

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.