TKKG – Verschwörung auf hoher See (204) VS. Teuflische Kaffeefahrt (205)

CD Reviews, TKKG – Verschwörung auf hoher See (204) VS. Teuflische Kaffeefahrt (205)

Tja, die TKKG-Freunde sind offenbar in Urlaubsstimmung. Während eine entspannte Urlaubsreise auf dem Karibikkreuzschiff noch recht erholsam und entspannt klingt, fragt man sich beim Titel „Teuflische Kaffeefahrt“, ob man sich nun auf eine neue Zielgruppe stürzen will.  Doch so altbacken wie der Titel klingt, ist Folge 205 keinesfalls. Bleibt also die Frage, welche der beiden Ausflugsfolgen mehr überzeugen kann.

Allein der Blick auf die Titel lässt Folge 204 als klaren Sieger erscheinen, haben wir es bei „Verschwörung auf hoher See“ doch mit einem klassischen Abenteuertitel zu tun. Dem Hörer wird schon beim Lesen des Titels klar, dass es wohl keine entspannte Kreuzfahrt werden wird. Demgegenüber erzeugte der Titel „Teuflische Kaffeefahrt“ bei mir zunächst gewisse Zweifel hinsichtlich der Qualität der Geschichte. Nun haben der Kollege Lison und ich wahrlich nichts gegen eine gemütliche Kaffeefahrt im Kreise älterer Herrschaften, aber inwieweit diese Szenario als Hintergrund für ein spannendes Hörspielabenteuer taugt, muss sich erst noch zeigen.

 Zum Inhalt sei auf die Klappentexte verwiesen: „Mitten im Januar genießen Tim, Karl, Gaby und Klößchen angenehme 26 Grad und strahlenden Sonnenschein! Auf dem Sonnendeck eines Kreuzfahrtschiffs in der Karibik stehen die Zeichen auf Erholung. Wäre da nicht diese gemeine Diebstahlserie eines blinden Passagiers, von der Sicherheitsoffizier Claas Holthusen vertraulich erzählt. Eigentlich ein leichter Fall für TKKG. Doch als das Schiff die sagenumwobenen Gewässer des Bermudadreiecks erreicht und ein furchtbarer Sturm aufzieht, werden alte Seemannsgeschichten wahr…“ und „Tim, Karl, Gaby und Klößchen kommen einem Betrüger auf die Schliche: Auf Gratiskaffeefahrten nimmt der Geschäftsmann Hagen Teufel gutgläubige, ältere Menschen aus, indem er ihnen wertlose Heilmittel zu schamlos überteuerten Preisen verkauft. Aber TKKG haben einen Plan, heften sich an Teufels Fersen und sind kurz davor, den Betrüger samt seinem Busfahrer Harry Henkel dingfest zu machen. Leider läuft der Plan aus dem Ruder, denn was TKKG nicht wussten: Der ehemalige Boxchampion Harry Henkel spielt sein eigenes Spiel…“

Bei „Verschwörung auf hoher See“ gefällt, dass die TKKG-Freunde verschiedene kleinere und größere Fälle zu lösen haben. Auf diese Weise kommt ordentlich Schwung in die Folge. Eine rasante Folge mit typischen TKKG Zutaten und klassischen Detektivelementen. Das weiß zu gefallen.

Erstaunlicherweise entwickelt sich auch die „Teuflische Kaffeefahrt“ zu einer hörenswerten Folge. Witzig ist die Idee, Klößchens Oma Rosalinde als rüstige verdeckte Ermittlerin einzusetzen. Außerdem gefällt, dass Klößchen bei den Ermittlungen eine tragende Rolle zukommt, während Tim zeitweise eher in zweiter Reihe agiert. Zudem bringt die Rolle des ehemaligen Boxers Harry Henkel gerade am Ende eine zusätzliche Portion Spannung in den Fall und zum Schluss kommt es zu einem klassischen Krimi-Höhepunkt mit ordentlich Action.

Doch wer geht als Sieger aus diesem Duell heraus? So klar wie am Anfang lässt sich das nach dem Genuss der Hörspiele gar nicht sagen. Während ich im Vorfeld alles auf Fall 204 gesetzt hätte, kann Fall 205 im Verlauf des Hörspiels doch deutlich Boden gutmachen, so dass wir am Ende zu einem klassischen Pad gelangen – zumindest was den Unterhaltungswert der beiden Fälle angeht. Berücksichtigen wir den etwas altbackenen Namen des 205. Falles, zieht „Verschwörung auf hoher See“ in einer Art Fotofinish mit knappem Vorsprung ins Ziel und gewinnt somit dieses Hörspielduell. Nichtsdestotrotz sind beide Folgen ausgesprochen hörenswert, was auch daran liegt, dass die Autoren ein gutes Händchen bei der Mischung aus traditionellen TKKG-Elementen und originellen, frischen Ideen bewiesen haben. Weiter so.

Line Up

Erzähler: Wolfgang Kaven

Tim / Tarzan / Peter Carsten: Sascha Draeger

Karl Vierstein: Tobias Diakow

Gaby Glockner / Pfote: Rhea Harder

Klößchen / Willi Sauerlich: Manou Lubowski

Margot Glockner: Renate Pichler

Kommissar Emil Glockner: Wolfgang Draeger

Jochen Ettenbeck: Frank Meyer-Brockmann

Emmi Stahlblau: Caroline Kiesewetter

Helmut Bor: Manfred Liptow

Frauke Bor: Gerlinde Dillge

Dennis Stoffel: Oliver Böttcher

Nicole Sachs: Manuela Eifrig

Claas Holthusen: Werner Wilkening

Sven Pohl: Mike Olsowski

Linda Hansen: Anne Moll

 

 

Erzähler: Wolfgang Kaven

Tim / Tarzan / Peter Carsten: Sascha Draeger

Karl Vierstein: Tobias Diakow

Klößchen / Willi Sauerlich: Manou Lubowski

Gaby Glockner / Pfote: Rhea Harder

Dr. Kempfer: Andreas Birnbaum

Margot Glockner: Renate Pichler

Kommissar Emil Glockner: Wolfgang Draeger

Hagen Teufel: Frank Roder

Kuntz: Michael Prelle

Maria Kloßhammer: Anja Topf

Harry Henkel: Manfred Reddemann

Rosalinde Sauerlich: Rosemarie Wohlbauer

Gertraud Haiminger: Sabine Hahn

Tracklist

Erholung in Gefahr

Nur keine Aufregung!

Dennis Stoffel schlägt zu

Captain's Dinner in Schräglage

Post von einem Unbekannten

Der blinde Passagier

Gerüchte machen die Runde

Schwimmwesten anlegen!

Wenn sich zwei streiten…

Kapitän Carsten

 

 

Immer auf die Schwachen!

Im Angesicht des Teufels

Oma Rosalinde weiß, wie’s gemacht wird

Das ist die Hölle

Planänderung

Flinker Wiesel

Klopf, klopf, klopf!

Flucht in den Wald

Doppeltes Spiel

Eine Umarmung aus Beton

Tags

TKKG