U.D.O. - Man And Machine

CD Reviews, U.D.O. - Man And Machine

  • U.D.O. - Man And Machine
  • /
  • Erstellt am: Dienstag, 07 Mai 2002
  • Label: Breaker
  • V.Ö.: 07 Mai 2002
  • Bewertung: U.D.O. - Man And Machine
  • Redakteur: Thorsten Zwingelberg

Als sich Accept Seinerzeit auflösten, verschwand Labertasche Wolf Hoffmann sang und klanglos in der Versenkung, während „uns Unkenudo“ sein Soloschlachtschiff wieder vom Trockendock holte.

Nach Solid und No Limits beweist die Band diesmal ein ganz besonders glückliches Songwritehändchen. Man And Machine ist von A bis O ein Kracheralbum geworden. Ungelogen reiht sich hier Ohrwurm an Ohrwurm und dort wo die Vorgänger mit Lückenfüllern die angestrebte Spielzeit erreichten, legt die Band auf dieser Scheibe erst richtig los. Die Rhythmen stampfen wie die Diesel der Titanic die gegen das Untergehen ankämpft und die Refrains sind mindestens so eingängig wie Onkel Toms Trinkerlieder, man höre sich nur Hard To Be Honest, Animal Instinct, Like a Lion oder Man And Machine an. Dancing With The Angel wurde sogar im Duet mit Rockröhre Doro gesungen. Sollten sich Accept irgendwann wieder reformieren, wird es so sein, dass sie die Songs dieser Platte in ihr Liveprogramm übernehmen müssten, so wie U.D.O. heute Accept Songs spielen. Wenn ihr mich fragt, was ich nach 11 Songs fühle, kann ich nur sagen: „Noch mal, noch mal!!!!“

Tags

U_D_O_