V.A. - To Magic 2

CD Reviews, V.A. - To Magic 2

  • V.A. - To Magic 2
  • /
  • Erstellt am: Donnerstag, 13 September 2001
  • Label: Prophecy Productions
  • V.Ö.: 13 September 2001
  • Redakteur: Marcel Hübner

Hat sich eigentlich im Hause Prophecy Productions seit Herbst 1999, als der erste Teil des „To Magic“-Samplers erschien, viel getan? Diese Frage mag sich sicherlich manch einem stellen, der den hier zu besprechenden zweiten Teil mit dem ersten vergleicht.

Vorschnell mag ein klares ‚Nein‘ erklingen, wenn in Anbetracht gezogen wird, dass über ¾ aller damals enthaltenen Bands auch heuer wieder vertreten sind, davon sogar drei Interpreten mit identischen Songs. Doch beim zweiten Hinsehen und Nachdenken, wird langsam deutlich, dass gerade hier das Geheimnis, das Prophecy von so vielen anderen Labels unterscheidet, offen zu liegen scheint. Die Qualität und Einzigartigkeit der eigenen Künstler ist oberste Tugend und grenzt Prophecy Productions ganz klar von manch anderer marktüberflutender Plattenfirma ab. Ist also nun viel passiert? Ich denke schon, zumindest einiges. Zum einen wären da äußerst interessante und in Insiderkreisen höchst angesehene Neu-Signings wie Dornenreich, Canaan, Orplid und :Of The Wand & And The Moon: zu melden, von denen besonders die Erstgenannten ihrem Label einen ungeheuren Popularitätsschub verpasst haben dürften. Ferner darf der Hörer staunend begutachten, an welch fantastische Küsten Bands wie Paragon Of Beauty oder Autumnblaze nach ihren ersten Alben dank kreativer Grenzenlosigkeit gespült worden sind. In seiner Gesamtheit zeigt „To Magic 2“ das Label einmal mehr als stilistisches Chamäleon, dessen Grenzen einzig und allein in der Ausdrucksfähigkeit der verpflichteten Musiker zu liegen scheinen. Für den lechzenden Fan dürften letztendlich lediglich die noch unveröffentlichten Stücke von Orplid, SOTS (ehemals Sun Of The Sleepless) und Bethlehem von Interesse sein, jedoch glaube ich auch nicht, dass dies die avisierte Zielgruppe ist. Nein, „To Magic 2“ ist vielmehr für den noch nach emotionaler Erfüllung durch Musik Suchenden gedacht, der sich mit dieser Compilation einen äußerst kostengünstigen überblick (ca. 10 DM bei sämtlichen gängigen Mailordern) über die zur Zeit wichtigsten Bands des Labels und somit einer etwaigen Seelenheimat machen kann.

Tags

V_A_