Vilkates - Angeldust And Blasphemy

CD Reviews, Vilkates - Angeldust And Blasphemy

  • Vilkates - Angeldust And Blasphemy
  • /
  • Erstellt am: Montag, 18 November 2002
  • Label: Last Episode
  • V.Ö.: 18 November 2002
  • Bewertung: Vilkates - Angeldust And Blasphemy
  • Redakteur: Marc Stoffregen

Was für ein komischer Bandname. Laut Infoblatt handelt es sich bei Vilkates um einen geschlechtslosen Werwolf, der im frühen Mittelalter in der heutigen Gegend von Litauen für entsetzliches Grauen gesorgt haben soll. Na dann.

Weniger grausig ist glücklicherweise die Musik der Black Metal-Formation, die sich nach ihm benannt hat. Roher, satanischer Black Metal ertönt äußerst druckvoll aus meinen Boxen. Die Gitarren klingen sehr heavy, die Songs gestalten sich abwechslungsreich. Mit dem Titelstück ist der Band ein hymnenhafter Song geglückt und auch der Rest kann sich hören lassen, denn das Song-Material geht einfach nur straight edge, da Keyboardklänge nur äußerst dezent eingesetzt worden sind. Hört euch dieses Schwarzgewitter aber trotzdem vor dem Kauf an.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.