Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease

CD Reviews, Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease

Entwarnung für alle, die nicht mit der Geschichte des Grind- Thrashcore vertraut sind. Es handelt sich nicht um eine gestandene Nazi Band sondern lediglich um seinerzeit pubertierende Amis für die Provokation über Pietät ging.
Wehr bierDas bedeutet aber nicht, dass man ihre Texte nicht dämlich finden kann. Wer es in seinem Schrank hat sollte sich Matthias Herrs großartigen Artikel in seinem Heavy Metal Lexikon Vol. 1 (2. Auflage) dazu durchlesen.
Seit 1982 waren ACCEPT mit ´Fast As A Shark´ Chef im metallischen Teich. Dann aber wurden sie durch eine wahre Haiattacke 1987 vom durchnässten Thron verjagt.
Auch musikalisch bringt Herr es auf den Punkt: Er spricht von halbwüchsigen Trendsettern deren Bedeutung heute (das war 1993) scheinbar vergessen ist.
Ganz so ist es dann aber doch nicht gekommen, denn in den letzten Jahren gab es schon einige ReReleases unter anderem durch F.O.A.D und High Roller. Das macht auch Sinn, denn diese ruppigen Zeitzeugnisse haben ihren Reiz bis heute nicht verloren. Wer es etwas gesitteter mag, sollte mit dem ´Biermächt´ Album einsteigen.
Trotz allem Chaos, dass die Alben verströmen haben sie doch einen roten Faden und sind alles andere als stumpfes Geprügel.
Schade ist, dass diese Wiederveröffentlichung auf Vinyl nicht als Doppelwhopper herauskommt, denn die CD Versionen kommen mit jeweils einer zweiten Scheibe, die massig Bonus Material enthält. Diese Musik gehört auf Vinyl und da ich mir seinerzeit ´The Complete Beer-Soaked Collection´ Box nicht gekauft habe, wäre das ein echter Anreiz noch mal zuzuschlagen.

Nach so vielen Re-Releases bleibt nun noch ein Gig in unseren Gefilden offen, der Auftritt auf dem Party San wurde 2015 ja leider abgesagt. Also ab auf die Hairücken und über den Großen Teich voltigiert, um auch hier die bierschwangere Haiattacke zu starten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.