Daniel Cavanagh - Monochrome / Colour

Daniel Cavanagh - Monochrome / Colour

  • Viele Musiker sprechen bei ihrem aktuellen Album immer von einem sehr persönlichen Werk. Das mag auch bei dem einen oder anderen Künstler zutreffen, oft sind viele solch beworbener Scheiben hingegen aber auch einfach nur langweilig und versprühen nahezu nichts von dem.

    Gänzlich anders schaut das bei Daniel Cavanagh aus, seines Zeichens Songwriter und Szene-Größe als Anathema-Gitarrist.
Godthrymm - Reflections

Godthrymm - Reflections

  • Auch wenn GODTHRYMM nach zwei EPs mit „Reflections“ gerade ihr Debüt-Album raushauen, sind sie doch keine unbeschriebenen Blätter im Doom-Universum.
Garganjua - Toward the Sun

Garganjua - Toward the Sun

  • Von der englischen Insel kommen ja einige gute und erfolgreiche Doom-Bands. Noch recht neu auf der Landkarte sind da GARGANJUA.
Anathema - Internal Landscapes 2008 - 2018

Anathema - Internal Landscapes 2008 - 2018

  • Einst meine Lieblingsband (und irgendwie ja immer noch neben vor allem Katatonia), haben die Briten um die Cavanagh-Brüder unlängst den Olymp des progressiven und sphärischen Rocks erklommen. Vor noch über 25 Jahren prägte deathiger Doom Metal mit Gothic Note das Klangbild dieser Virtuosen.
Pelagos - Revolve

Pelagos - Revolve

  • PELAGOS sind Finnen und in der Promobeschreibung stand irgendwas von „post-industrial“, also schnappte ich mir die Scheibe um sie einer intensiveren Untersuchung zu unterziehen.

Anathema - The Optimist

Anathema - The Optimist

  • ANATHEMA haben sich nun ja schon länger von harten Gitarrenklängen verabschiedet, und so sollte es niemanden überraschen, dass die Engländer bei der Promo für ihr neues Werk „The Optimist“ von der Plattenfirma als „Alternative Rock Avantgardisten“ angepriesen werden.

Maschine - Naturalis

Maschine - Naturalis

  • Ich muss zugeben, dass ich von den Engländern mit dem deutschen Namen vorher noch nie gehört hatte, bis deren neue Scheibe „Naturalis“ auf meinen Tisch geflattert kam. Aber wenn die Plattenfirma einen „rauen und erfrischenden Version von progressiver Musik“ verspricht, riskiere ich doch gerne mal ein Ohr

OPETH – SORCERESS

OPETH – SORCERESS

  • Neues Label, neuer Abschnitt in der Karriere – und vielleicht damit auch komplett neue Ideen beim Songwriting?

Antimatter - The Judas Table

Antimatter - The Judas Table

  • Wenn es im Leben mal richtig mies läuft, dann ist es Zeit für ANTIMATTTER.

Klone - Here Comes The Sun

Klone - Here Comes The Sun

  • Wie viele ihrer Progressive-Genre-Kollegen haben auch KLONE in ihrer 16jährigen Bandgeschichte eine Entwicklung mitgemacht, die die metallischen Elemente immer weiter in den Hintergrund treten ließ.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Anathema - Distant Satellites

Anathema - Distant Satellites

  • Ehemals ein integraler Bestandteil der „Peaceville Three“ (zusammen mit PARADISE LOST und MY DYING BRIDE) und so als Vorreiter des britischen Doom zu Ehren gekommen, gehen ANATHEMA in ihrer Entwicklung den seit einigen Jahren eingeschlagenen Weg konsequent weiter.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

23.11.12 OPETH & ANATHEMA Christuskirche, Bochum

  • Wenn zwei Ausnahmebands sich auf Tour die Ehre geben, dann wird es in der Regel voll. OPETH haben auf dem Europa-Ableger ihrer „World-Heritage"-Tour die in diesem Jahr wiedererstarkten Kollegen von Anathema im Gepäck.
    Ein Package, das für Qualität steht.

Anathema - Weather Systems

Anathema - Weather Systems

  • Nach der, bis auf Ausnahmen, belanglosen Reanimation eigener Klassiker in atmosphärisch-orchestralem Gewand in Form von "Falling Deeper" setzen ANATHEMA die Entwicklung von "We're Here, Because We're Here" konsequent fort.
Anathema - Hindsight

Anathema - Hindsight

  • Eine schöne Idee, alte Songs nochmals neu aufzubereiten. Dazu noch als Akustikversionen, verträumt, melancholisch, melodisch, eben typisch Anathema. Mit wunderschönen Harmonien bestückt, die sich wie gewohnt tief in die Seele des Hörers einzubrennen wissen.

[12  >>  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.