Empyrium, Helrunar & Sun Of The Sleepless - Heralds Of The Fall Tour 2018 - Hellraiser Leipzig

28.09.18 Empyrium, Helrunar & Sun Of The Sleepless - Heralds Of The Fall Tour 2018 - Hellraiser Leipzig Hellraiser, Leipzig

  • EMPYRIUM haben von der Mitte der Neunziger bis Anfang der Zweitausender Maßstäbe in Sachen musikalischer Natur-Mystik und -Romantik gesetzt, bei der Ulf Theodor Schwadorf einen einzigartigen Weg vom Black- und Doom Metal - im Verlauf der Karriere unterstützt durch Thomas Helm - bis hin zu völlig eigenständigem Folk und Neo-Folk beschritt, der im bis heute unerreichten Referenzwerk "Weiland" gipfelte. Nach dem 2002er Album folgte die Auflösung des Projektes und es schien undenkbar, dass die einflussreiche Musik von EMPYRIUM jemals den Weg auf die Bühne finden würde. 2011 dann der Paukenschlag mit einem denkwürdigen Auftritt auf dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzig, der für die Nachwelt unter dem Titel "Into The Pantheon" audiovisuell dokumentiert wurde. Es folgten einige wenige, nicht minder beeindruckende Konzerte an ausgewählten Orten bis 2014 schließlich sogar ein neues und immer noch aktuelles Album - "The Turn Of Tides" - auf den Markt kam. Ganz nebenbei verschlug es EMPYRIUM in der Zwischenzeit bereits zweimal in die Türkei und zuletzt sogar bis nach China.

Empyrium, Helrunar & Sun Of The Sleepless - Heralds Of The Fall Tour 2018 - Columbia Theater Berlin - Bildergalerie

29.09.18 Empyrium, Helrunar & Sun Of The Sleepless - Heralds Of The Fall Tour 2018 - Columbia Theater Berlin - Bildergalerie Columbia Theater, Berlin

Oul - Antipode

Oul - Antipode

  • Allen B. Konstanz dürfte vielen als Live-Mitglied von Empyrium, Sänger von Ewigheim und natürlich nicht zuletzt als eine Hälfte des Horror Metal - Duos The Vision Bleak bekannt sein.

Empyrium, Les Discrets & Alvenrad

28.04.17 Empyrium, Les Discrets & Alvenrad Oberhausen, Resonanzwerk

  • EMPYRIUM laden zum exklusiven Deutschlandkonzert 2017 nach Oberhausen. Führt man sich die Musik und die bisherigen, mitunter sehr besonderen, Veranstaltungsorte, wie beispielsweise die Passionskirche in Berlin oder die Christuskirche in Bochum vor Augen, an denen das Live-Kollektiv, um die beiden Hauptprotagonisten Schwadorf und Helm bisher Station machte, dann will das Ambiente des Resonanzwerks nicht wirklich einen würdigen Rahmen für diese Veranstaltung bieten. Das Resonanzwerk ist ein wenig gepflegter Standardclub, ohne jeglichen Charme, in dem man sich selbst für teures Geld zur 08/15-Disse am Wochenende einen schlechten Abend nicht schön trinken kann. Doch allein daran kann es nicht liegen, dass die Resonanz auf das illustre Billing mehr als verhalten ist. Denn der Club füllt sich bei Einlassbeginn nur äußerst mäßig. Umso erstaunlicher, dass insbesondere das Thekenpersonal beim Ausschank zunächst einen ziemlich überforderten Eindruck macht, erfreulicherweise dann aber im Verlauf des Abends lernfähig ist, nicht auf einem halsabschneiderischen Wertmarkensystem zu bestehen und letztlich auch die klassische Barzahlung zu akzeptieren. Das ist nicht zuletzt der Konsequenz vieler Besucher geschuldet, die dazu führt, dass man einsieht, dass an diesem Abend in der ohnehin nur spärlich gefüllten Lokalität nur etwas verdient werden kann, wenn man Fairness walten lässt.

  • Prophecy Fest - Vorbericht
  • BalverHoehle3

    Was passiert, wenn man einen ungewöhnlichen Veranstaltungsort mit einem ungewöhnlichen Line Up kreuzt? Heraus kommt wohl eins der Konzert- Highlights im Jahre 2015.

    Nachdem die Open Air Festivals langsam vorbei sind, die Kirchenkonzerte gefeiert wurden, steht nun ein sehr spezieller Ort auf der to do Liste: Die Balver Höhle. 

    Am 19.9. finden sich nun in dieser besonderen Kulisse eine Schar von Bands ein, die allesamt unter der Flagge von Prophecy segeln. Weltpremieren, Auftritte nach jahrelanger Abstinenz und Deutschlandpremieren werden diesen Abend zu etwas einzigartigem machen.

     

EMPYRIUM - A Retrospective

EMPYRIUM - A Retrospective

  • Es gibt wohl kaum einen Künstler, der einen solch immensen Anteil am Wachstum des Erfolgsmodell Prophecy Productions hat, wie Markus Stock. Nicht nur, dass der musikalische Kopf von EMPYRIUM den Tape-Trader Martin Koller 1996 mit seiner Musik zur Gründung der Plattenfirma veranlasste.