Lacrimas Profundere - How to Shroud yourself with Night

Lacrimas Profundere - How to Shroud yourself with Night

  • Jeder hat wahrscheinlich diese eine Band, die man schon seit Ewigkeiten kennt, und trotz ihres zurückliegenden Erfolges und einiger Hits („My Release in Pain“ ist unbestritten eine riesen Nummer und gehört auf jede Goth Metal Playlist) wollen sie einfach nicht so richtig zünden. In meinem Fall ist es Lacrimas Profundere. Die Band um Begründer und einziges verbliebendes Mitglied der Ursprungsformation Oliver Niklas Schmidt gibt es immerhin seit 29 Jahren. Was mich immer ein bisschen abgehalten hat, waren die stetigen Wechsel des Lineups (aus den ehemaligen Mitgliedern könnte man zwei Fußballteams gründen) und die damit verbundende Inkonsistenz ihrer Musik. Lacrimas Profundere und ich hatten einen ganz miesen Start.

The Fright - Voices Within

The Fright - Voices Within

  • Das Album “Voices Within” ist laut Promotext wie Lavagestein, aus dem eine Blume entwächst. Es ist ein Album gegen die Art des Erwachsenwerdens, bei der man den Blick für die Schönheit des Lebens verliert.“

My Dying Bride - Macabre Cabaret

My Dying Bride - Macabre Cabaret

  • Zwar dürfen sich die Briten zu meinen absoluten Favoriten zählen, dennoch habe ich sie die letzten Jahre aus unerklärlichen Gründen musikalisch irgendwie nicht mehr verfolgt. So geht mir der Genuss des aktuellen Studioalbums "The Ghost of Orion", welches auch in diesem Jahr erschienen ist, leider bisher ab. Vielleicht kann Kollege Kersten mir da mal auf die Sprünge helfen... Sei es drum. Schon wieder haben die Engländer neues Material in Form einer 3-Track-EP am Start.
     
Ewigheim - Welt Untergang EP

Ewigheim - Welt Untergang EP

Lacrimas Profundere - Bleeding The Stars

Lacrimas Profundere - Bleeding The Stars

  • Die deutsche Dark Metal Formation Lacrimas Profundere hatte ich ehrlich gesagt schon länger nicht mehr auf dem Zettel, waren es doch vornehmlich Frühwerke der Jungs wie "La Naissance D’Un Rêve", "Memorandum" und insbesondere ihr Meisterwerk "Burning: A Wish", die mich begeistern konnten. "Fall, I Will Follow" und "Ave End" waren zweifelsohne auch noch ganz passable Alben, konnten jedoch bedingt durch Songwriting und größeren Stilbruch nicht mehr gegen die großartigen Vorgängeralben anstinken.
Theatre Of Tragedy - Remixed

Theatre Of Tragedy - Remixed

  • Die Norweger dürfte wohl jeder kennen. Schließlich waren sie eine der ersten Bands, die schwermütige, dunkel-romantische Musik kombiniert mit Männlein-Weiblein-Wechselgesang auf den Weg brachten und somit das Genre Gothic Metal mitbegründeten.
Opeth - Garden Of The Titans (Opeth Live At Red Rocks Amphitheatre)

Opeth - Garden Of The Titans (Opeth Live At Red Rocks Amphitheatre)

  • Irgendwie hätte ich ja lieber ein neues Studioalbum von Opeth besprochen, aber die letzten Wochen kommen gefühlt von meinen Favoriten nur Live- oder Best Of Alben raus. Da stellt sich bei mir mal wieder die Sinnfrage. Generell bin ich kein großer Fan von Live-Veröffentlichungen und besuche in dem Fall lieber ein Konzert und in der Regel würde ich bis auf ganz wenige Ausnahmen, welche man an einer Hand abzählen kann, auch nie ein Live-Album kaufen.
Anathema - Internal Landscapes 2008 - 2018

Anathema - Internal Landscapes 2008 - 2018

  • Einst meine Lieblingsband (und irgendwie ja immer noch neben vor allem Katatonia), haben die Briten um die Cavanagh-Brüder unlängst den Olymp des progressiven und sphärischen Rocks erklommen. Vor noch über 25 Jahren prägte deathiger Doom Metal mit Gothic Note das Klangbild dieser Virtuosen.
Pyogenesis - A Century In  The Curse Of Time

Pyogenesis - A Century In The Curse Of Time

  • PYOGENESIS das sind für mich die frühen Doom-, Death- und Gothic Metal - Veröffentlichungen, angefangen beim 92er Osmose-Debut "Ignis Creatio", bei der "Waves Of Erotasia"-EP und beim Longplayer "Sweet X-Rated Nothings" aus dem Jahr 1994 bis zum Durchbruch mit "Twinaleblood" 1995.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.