Hanging Garden - Skeleton Lake

Hanging Garden - Skeleton Lake

  • Die modernen, progressiven Metaller von HANGING GARDEN sind in musikalischer Hinsicht immer für eine Überraschung gut. Denn trotz der bandeigenen, unverwechselbaren Trademarks gibt es im Backkatalog kaum Wiederholungen, wie sehr man sich das auch wünschen würde. Da kann es dann schon einmal passieren, dass die growligen death-metallischen Anteile gegen Null tendieren und die gewogenen Hörer etwas ratlos zurücklassen werden. So geschehen mit dem Album „Blackout Whiteout“aus dem Jahre 2015. Aber ähnlich wie nach PARADISE LOST's „Host“ ging es ab dann wieder steil bergauf.

Hanging Garden - Into That Good Night

Hanging Garden - Into That Good Night

  • Bei den ersten Riffs und Tönen hätte man für einen kleinen Moment denken können, dass statt des neuen Longplayer von HANGING GHARDEN eine Scheibe von GHOST BRIGADE im Player seine Runden dreht, so kraftvoll, intensiv und wirkungsvoll startet der Opener 'Of Love And Curses' durch. Um es gleich vorweg zu nehmen. Die mit dem letzten Longplayer „I Am Become“ wiedergewonnene alte Form kann auch auf „Into That Good Night“ mehr als gehalten werden. 

The Ocean - Phanerozoic I: Palaeozoic

The Ocean - Phanerozoic I: Palaeozoic

  • Das Berliner Künstlerkollektiv The Ocean liegt mir noch mit ihrem Geniestreich "Precambrian" von 2007 in den Ohren. Auch elf Jahre später ist der Bandname Programm. Die musikalische ID ist tief und weit wie die Weltmeere. "Phanerozoic", dessen ersten Teil "Palaeozoic" ich hier vorliegen habe, schließt thematisch am 2007er Werk an und beschäftigt sich mit der Ur-Geschichte der Erde, worauf auch schon die Songtitel in englischer Geologensprache hindeuten. Ein weiterer, zweiter Teil, soll dann 2019 oder 2020 folgen und darf mit Spannung erwartet werden.
Hanging Garden - I Am Become

Hanging Garden - I Am Become

  • Man darf die Hoffnung nie aufgeben. Wenn man dieses Motto beherzigt, kann man auch an das neue Opus der finnischen Atmosphärik-Metaller von HANGING GARDEN unvoreingenommen herangehen, schließlich erinnert man sich immer gerne an das Meisterwerk „At Every Door“ zurück, auf dem die todesmetallischen Anteile noch stilbildend waren. Dann gingen die Finnen den PARADISE-LOSTschen Weg nach „Icon“ und verschrieben sich der Experimentalität und drifteten mehr und mehr ins elektronisch Dark-Rockige ab. 

Hanging Garden - Hereafter (EP)

Hanging Garden - Hereafter (EP)

  • HANGING GARDEN sind immer für eine Überraschung gut. Entfernte man sich auf dem letzten Longplayer "Blackout Whiteout" doch zusehends von den death-doomigen Wurzeln und frönte der scheinbar unbändigen Lust am Experimentieren, was in einer seichten Melange aus ALCEST und KATATONIA fast ohne unsaubere, gegrowlte Vocals niederschlug, so verlassen die Finnen auf ihrer neuen EP "Hereafter" zwar den eingeschlagenen Weg überhaupt nicht, aber es ist doch wieder mehr Härte zu vernehmen.

Hanging Garden - Blackout Whiteout

Hanging Garden - Blackout Whiteout

  • Es scheint wie eine Seuche zu sein, die sich epidemieartig ausbreitet, die besonders Bands mit herausragenden Vorgängeralben befällt und die fast gnadenlos den Sound aufweicht.

Hanging Garden - I Was A Soldier EP

Hanging Garden - I Was A Soldier EP

  • Atmosphärischer Dark Metal zwischen CULT OF LUNA und SIGOR ROS. Skandinavien ist und bleibt unbestritten die Heimat musikalischen Leidens...

Hanging Garden - At Every Door

Hanging Garden - At Every Door

  • Die Finnen mit dem eigenwilligen Bandnamen, so muss ich zu meiner Schande gestehen, waren mir bisher noch nicht geläufig, sind Sie bereits seit 2004 am Start und veröffentlichten schließlich schon 2 Alben zuvor via Spikefarm.

Hanging Garden - Inherit the Eden

Hanging Garden - Inherit the Eden

  • Mit der sagenhaften Stadt Babylon gingen einst auch die hängenden Gärten König Nebukadnezars unter. Nun, einige Ecken später, entdecken auch fünf Finnen ihr Faible für’s Botanische.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.