• Party.San Open Air 2018
  • Das PARTY.SAN METAL OPEN AIR ist und bleibt DIE Pilgerstätte der deutschen und mittlerweile weltweiten Metal-Szene, wenn es um Death Metal, Black Metal, Thrash Metal und Grindcore geht.

    Die gute Arbeit, die Mieze, Boy und Jarne jahrein jahraus machen, um dieses einzigartige Festival auf die Beine zu stellen, zahlt sich nicht nur in konstanten Besucherzahlen aus, sondern auch in Lobeshymnen eines treuen Publikums.

    Das PARTY.SAN METAL OPEN AIR ist und bleibt nicht nur für mich persönlich ein in Stein gemeißelter Termin im Kalender, fühlt man sich doch auf keiner vergleichbaren Veranstaltung nach wie vor so familiär aufgehoben. Neben einem einmal mehr großartigen Line-Up, bei dem u. a. endlich Emperor und Masters Hammer debutieren durften, kenne ich nach wie vor kein Festival, bei dem man derart entspannt Musik genießen kann, dabei kulinarisch in allen Belangen zu nach wie vor fairen Preisen rundum versorgt ist und ein so breites Angebot an (musikalischem) Merch und Tonträgern bis hin zu Musikinstrumenten selbst - in diesem Jahr präsentierte sich der Hersteller Ibanez - zum Stöbern vorfindet.

Wolfheart - Constellation Of The Black Light

Wolfheart - Constellation Of The Black Light

  • Auf die Finnen von WOLFHEART ist wirklich Verlass. Denn auch auf ihrem mittlerweile vierten Album „Constellation Of The Black Light“ gelingt es den Mannen um Mastermind Tuomas Saukkonen in eindrucksvoller Weise, das Niveau der vorangegangenen Longplayer zu halten, was angesichts von „Tyhjyys“ gar nicht so einfach war. 

Wolfheart - Tyhjyys

Wolfheart - Tyhjyys

  • Nicht immer ist der dritter Teil einer Reihe der beste. Okay, für die „Nackte Kanone“ gilt das schon, aber am dritten Teil von „Lethal Weapon“ schieden sich dann doch die Geister. Dass Tuomas Saukkonen mit seiner Band WOLFHEART die beiden Vorgängeralben „Winterborn“ und „Shadow World“ noch einmal toppen könnte, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Wolfheart - Interview mit Tuomas Saukkonen (August 2015)

25.08.15 / Wolfheart - Interview mit Tuomas Saukkonen (August 2015)

  • BEFORE THE DAWN gibt es nicht mehr. Das ist gar nicht schlimm, denn Tuomas Saukkonen startet gerade mit dem zweiten Album "Shadow World" seiner Band WOLFHEART richtig durch. Über die Hintergründe seines Schaffens gab er uns Rede und Antwort....

Wolfheart - Shadow World

Wolfheart - Shadow World

  • Als Tuomas Saukkonen Ende 2012 alle seine Projekte auf Eis legte, überwog noch die Trauer über das Ende von BEFORE THE DAWN. Doch spätestens seit Erscheinen des Debütalbums "Winterborn" von WOLFHEART war klar, dass hier im Bereich des melodischen Death Metal etwas ganz Großes im Entstehen war. Denn das, was Saukkonen dort nahezu im Alleingang eingespielt hatte, war schon mehr als beeindruckend.

Wolfheart - Winterborn

Wolfheart - Winterborn

  • Zumindest in der Musik ist Reinkarnation keine Seltenheit. Die Seele hat BEFORE THE DAWN ein neues Zuhause gefunden...