Danos - Doomsday Witchcraft

CD Reviews, Danos - Doomsday Witchcraft

Mein lieber Herr Gesangsverein, lange habe ich keine Band mehr auf einem Debut gehört, die dem Establishment so inbrünstig und gepflegt wahlweise das Knie ins Gemächt knallt oder den ungewaschenen, ausgestreckten Mittelfinger bis tief unter die Stirnhöhle bohrt.
Mein lieber Herr Gesangsverein, lange habe ich keine Band mehr auf einem Debut gehört, die dem Establishment so inbrünstig und gepflegt wahlweise das Knie ins Gemächt knallt oder den ungewaschenen, ausgestreckten Mittelfinger bis tief in die Stirnhöhle bohrt. Der Albumtitel "Doomsday Witchcraft" ist dabei Programm. Die auf einem räudigen, pechschwarzen Black Metal - Fundament aufbauenden, siffig-punkigen Thrasher samt infernalischer Melodeien kommen so unverbraucht und authentisch daher, dass man fast meinen könnte, Fenriz und Nocurno Culto persönlich hätten das Quartett aus Nifelheim geschickt, um Chaos zu stiften und unsittlichen Schabernack herauf zu beschwören. Die knackigen, abwechslungsreichen Songs weisen einen hohen Wiedererkennungswert auf, zünden sofort und sind zwingend ab dem ersten Durchlauf. Sie schmecken nach Tresen und riechen nach Unterholz, so dass sie sich sowohl zum exzessiven Feiern, als auch zum Hipster-Erschrecken im Wald eignen, wobei sich beides auch wunderbar kombinieren lassen soll. In Kombination mit dem einfach gehaltenen, stimmigen Artwork, welches die musikalische Atmosphäre perfekt visuell in Szene setzt, ist dieses Album die Essenz dessen, was der Pferdefüßige höchstpersönlich mit seinen sagenhaften und feierwütigen Vasallen alljährlich zum Walpurgis-Fest auf dem Brocken veranstaltet. Dabei wird verbal Gift und Galle gespuckt, Zorn,Verachtung und Arroganz verschmelzen zu einem unheiligen aber Freude spendenden Energiequell, dem man sich nicht entziehen sollte. Es wird gemunkelt, dass führende Hexen und Dämonen (von Darkthrone bis Impaled Nazarene sowie von Kvelertak [in Böse und mit Eiern!!!] bis Driller Killer) "Doomsday Witchcraft" wahlweise als Waffe oder Medizin empfehlen, nicht nur zu Walpugis.
In diesem Sinne, schwingt Euch auf den Besen und besorgt Euch diesen Tonträger!


Danos - Cursed Crusade:

Line Up

Gerrit - Vocals // 
Jannis - Bass // 
Schulz - Drums // 
Dino - Guitar  //

Tracklist

1. Cursed Crusade
2. Secret Sorcery
3. Striking With The Devil
4. Doomsday Witchcraft
5. Rampage Instinct
6. Raging Terrorizer
7. Fuck You From The Underground
8. Nights Queen
9. Krucifixion Antichrist
10. Blazing Sky