• Critical Mess - Man Made Machine Made Man

    Critical Mess - Man Made Machine Made Man

    CD Reviews

    Was für ein Brett. CRITICAL MESS hauen am 21.6. nur ein gutes Jahr nach dem ersten bereits ihr zweites Studioalbum raus. Und die Hannoveraner Death Metaller um Frontfrau Britta "Elchkuh" Görtz haben sich echt nicht lumpen lassen - wir reden hier nicht von einem kleinen Brettchen, auf dem man sich sein Butterbrot schmiert. Eher von 'ner ausgewachsenen Küchenplatte, wo man Fleisch drauf klopft und Zwiebeln hackt, bis einem die Augen tränen. Krasser Scheiß!
    Critical Mess - Man Made Machine Made Man
  • Darkthrone - Old Star

    Darkthrone - Old Star

    CD Reviews

    Die meisten Fans werden DARKTHRONE immer noch mit den bahnbrechenden Black Metal-Alben der frühen Neunziger assoziieren, doch man kann wirklich nicht behaupten, dass die Band immer nur das Gleiche macht.

    Darkthrone - Old Star
  • Neal Morse - Jesus Christ The Exorcist

    Neal Morse - Jesus Christ The Exorcist

    CD Reviews

    Hört man den Namen Neal Morse wird es meist monumental. Und christlich. Der wiedergeborene Christ schreibt seit 2001 nur noch spirituelle Texte. Mit "Jesus Christ The Exorcist" treibt er es in gewisser Weise zu einem neuen Höhepunkt. Nicht dass die letzen beiden Konzeptalben "Similitude Of A Dream" und "The Great Adventure" Schnellschüsse waren, nein das waren sie wirklich nicht!  Aber 10 Jahre arbeitete Neal an diesem Musical und erschuf eine bockstarke progressive Rock Oper.
    Neal Morse - Jesus Christ The Exorcist
  • Alice In Chains, Black Rebel Motorcycle Club

    Alice In Chains, Black Rebel Motorcycle Club

    Live

    "Zu heulsusig", so die lapidare Begründung von Kumpel Holger, um nicht mit zu ALICE IN CHAINS zu kommen. Seine Freundin Kathrin beweist da zum Glück mehr Geschmack und liefert mit "tnw" (tut nicht weh) gleich eine perfekte Einordnung von BLACK REBEL MOTORCYLE CLUB. Der Garage Rock des Trios wabert gefällig durch das schöne Rund im Hamburger Stadtpark, aber wirklich hängen bleibt auch nichts.

    Alice In Chains, Black Rebel Motorcycle Club
  • Demons & Wizards - Demons & Wizards/Touched By The Crimson King (Remaster 2019)
  • Heart Of A Coward - The Disconnect

    Heart Of A Coward - The Disconnect

    CD Reviews

    Über zwei Jahre ist es jetzt her, dass die Metalcorer von HEART OF A COWARD ihren Frontmann Jamie Graham an Brotjob und Familie verloren hatten. Aber zum Glück bedeutete das nicht das Ende der Band, die mit ihrem dritten Longplayer „Deliverance“ unter Beweis gestellt hatte, dass der Metalcore mitnichten tot ist und man sich nicht der Seichtheit hingeben muss. 

    Heart Of A Coward - The Disconnect
  • Death Angel – Humanicide

    Death Angel – Humanicide

    CD Reviews

    Anfang der 90er lebte für eine Woche ein amerikanischer Gastschüler bei uns: Steve aus Idaho, glaube ich. Ist aber auch nicht so wichtig, denn im Gepäck hatte er lupenreinen Thrash Metal aus Kalifornien. „Act III“ von DEATH ANGEL war gerad erschienen und auch der Vorgänger „Frolic Through The Park“ übte eine große Faszination auf mich aus. Komischerweise bin ich trotzdem nie ein riesiger DEATH ANGEL Fan geworden. Umso seltsamer, als dass die Band noch nie ein schlechtes Album abgeliefert hat. Mit „Humanicide“ legen sie heute ihr neuntes Studioalbum vor.
    Death Angel – Humanicide
  • HARKON - Ruins Of Gold

    HARKON - Ruins Of Gold

    CD Reviews

    Diese Debut-EP kommt ebenso wenig von Greenhorns, wie ich Experte für klassischen Heavy Metal, Hard Rock oder gar Prog und Classic Rock bin, obwohl ich mich immer wieder von Acts dieser Genres begeistern lasse.
    HARKON - Ruins Of Gold
  • Firespawn - Abominate

    Firespawn - Abominate

    CD Reviews

    So sicher wie das Amen in der Kirche, so sicher wie ein robuster, alter Volvo und so sicher wie dass ABBA aus Schweden kommen, so sicher kann man sich ungehört das neue Album von FIRESPAWN kaufen. Denn Todesmetaller erfüllen ohne Zweifel die Erwartungen und liefern auch auf „Abominate“ eindrucksvoll in üblicher Qualität ab. 

    Firespawn - Abominate
  • Fraktal – Hinter dem Zaun (7)

    Fraktal – Hinter dem Zaun (7)

    CD Reviews

    Der Flug mit einem Copter stürzt Jay in der Todeszone hinter dem Zaun ins Nichts. Ein sicheres Todesurteil? Schädliche Strahlung und wilde Tiere bedrohen das Leben. Zudem stößt Jay auf ein abgestürztes Raumschiff der Nomas. Prinzessin Kari und ihr Leibwächter machen sich auf, um Jay aus der Todeszone zu retten…
    Fraktal – Hinter dem Zaun (7)


News

Twilight präsentiert: P.O.D. & ALIEN ANT FARM Tour 2019

PODsunset.2018.c Kevin BaldesP.O.D (Payable on Death) ist eine christliche Nu-Metal-Band aus San Diego, Kalifornien, die 1992 als sogenannte Garagenband ihre ersten musikalischen Gehversuche wagte. Über die Jahre entwickelte sich die vierköpfige Band recht schnell zu einer bedeutenden Größe in der Szene.
Ihren ersten Vertrag unterschrieben sie bei Atlantic Records (wechselten später in 2007 zu Columbia Records). Ihre Singles erreichten in mehreren Ländern hohe Chartplatzierungen, auch Grammy Nominierungen und Platin- Auszeichnungen für ihre Alben blieben nicht aus. Einige Songs wurden sogar in Filmen und als  intergrundmusik in Werbungen verwendet.

Nach dem riesigen Erfolg des 2001 veröffentlichten Albums „Satellite“ ging das Quartett auf Welttournee, performte u.a. in Australien, Neuseeland und England, spielte auf Festivals wie dem Download Festival, Hellfest, Rock on the Range, River City Rockfest, Carolina Rebellion oder Aftershock Festival und teilte sich die Bühnen mit Bekanntheiten wie In This Moment, Prophets of Rage, Shinedown und Five Finger Deathpunch.

Der Mix aus diversen Stilrichtungen wie New Metal, über Hip-Hop, Hardcore, Reggae und Rock kam auch in Deutschland sehr gut an. Nicht umsonst gewannen sie 2003 beim deutschen Schallplattenpreis Echo in der Kategorie „Bester internationaler Alternative-Act“ und waren wochenlang in unseren Charts vertreten. Ihre Platten verkauften sich seit der Bandgründung mehr als 12 Millionen Mal. Im Februar 2019 waren sie erst bei uns zu Gast, und nun kommen sie im Oktober erneut für vier Termine nach Deutschland - mit dem zehnten Album CIRCLES im Gepäck.

Contra Promotion, Twilight Magazin & MusiX präsentieren:
 

P.O.D

With Special Guest: ALIEN ANT FARM
30.10. HAMBURG, UEBEL & GEFAEHRLICH
05.11. BERLIN, FESTSAAL KREUZBERG
19.11. OBERHAUSEN, KULTTEMPEL
20.11. ASCHAFFENBURG, COLOSSAAL

Photo by Kevin Baldes

IN FLAMMEN OPEN AIR 2019 - Billing komplett!!!

 37977755 2015161538518244 7019076056111906816 o

Mit den deutschen Deathgrind-Urgesteinen von PROFANATION ist das Billing des diesjährigen IN FLAMMEN OPEN AIR  komplett und fix. Sind es doch nur noch rund vier Wochen, bis zu Deutschlands höllischster, lautester und gemütlichster Gartenparty.


Tickets gibt´s derzeit noch im Vorverkauf für 66,60 Euro.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet vom 11.-13.07.2018 statt.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR erfreute sich auch in diesem Jahr einmal mehr zunehmender Beliebtheit. Warum, das könnt ihr in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 nachlesen aber auch unser IN FLAMMEN OPEN AIR - Vorbericht 2019 soll Euch Appetit machen.

Das aktuelle Billing, das offizielle IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Aftermovie und alle weiteren Infos findet ihr aber auch hier...

Festival, Death Metal, Black Metal, Open Air, IN FLAMMEN, Torgau, Grindcore, Inhume, Unleashed, VERHEERER, DYING FETUS, EXHORDER, Abjured, GRUESOME, Heavy Metal, LIK, HAMERD, NECROPHOBIC, MGLA, 1349, WANDAR, MISERY INDEX, CONAN, INDIAN NIGHTMARE, CRYPTS OF DESPAIR, FUNERALIUM, ANOMALIE, BULLET, WIEGEDOOD, ASOMVEL, CHAPEL OF DISEASE, SPAZZTIC BLURR, ENFORCER, LUCIFERS CHILD, SKANNERS, SYLVAINE, DARK SKY CHOIR, 1914, ANTROPOMORPHIA, NUCLEAR MAGICK, CEREBRAL ENEMA, NOCTURNAL, FVNERAL FVKK, WELTENBRAND, PROFANATION

Weiterlesen: IN FLAMMEN OPEN AIR 2019 - Billing komplett!!!

GOTTHARD - arbeiten an neuen Album das nächstes Jahr erscheinen wird!

gotthard 2019Für uns klang es nach einer wohlverdienten Pause für unsere Schweizer Rockhelden – für GOTTHARD selbst existieren solche Auszeiten irgendwie nicht, denn es dreht sich ja eh fast alles um Rock'n'Roll und neue Songs. Oder anders ausgedrückt: Die rastlose Truppe schreibt tatsächlich schon wieder an einem neuen Album. YEAH! 

Nächstes Jahr: Neues Studio Album
 
Die Veröffentlichung des kommenden neuen Longplayers ist schon für Anfang 2020 geplant und natürlich gibt's dann auch wieder das volle Programm inklusive ausgedehnter, standesgemäßer Headliner-Tour durch Europa.
 
Dieses Jahr: Festivals und Single-Shows
 
Weil das aber noch eine Weile hin ist, lassen sich GOTTHARD auch schon 2019 live sehen und spielen ein paar handverlesene Festivalstages und Clubbühnen. Während Hena seine „Babypause" zum zweiten Kind genießt, wird er von Freund und HELLOWEEN-Drumkollege Dani Löble bei den diesjährigen Shows würdig vertreten.
 
GOTTHARD – LIVE 2019
 
21.06.              CH       Hinwil - Rock the Ring (Defrosted)**
13.07.              CH       Sion - Sion Sous Les Étoiles*

Weiterlesen: GOTTHARD - arbeiten an neuen Album das nächstes Jahr erscheinen wird!

OPETH - enthüllen Albumtitel und Trackliste des 13. Studioalbums, das im Herbst erscheint

Die schwedischen Meister des Progressive Heavy Rock OPETH haben heute den Titel und die Trackliste des ersehnten 13. Studioalbums »In Cauda Venenum« verkündert, das im Herbst diesen Jahres über Moderbolaget / Nuclear Blast erscheint.
  
 
»In Cauda Venenum« wurde letztes Jahr in den Park Studios von Stockholm aufgenommen und erscheint in zwei Versionen: In schwedischer und englischer Sprache. Details zu dem Album und seinen physischen und digitalen Formaten wird in den kommenden Monaten bekanntgegeben.
 
Noch vor der Albumveröffentlichung spielen OPETH zahlreiche Sommerfestivals und im Herbst werden sie auf eine Headlinetour durch Europa und Australien aufbrechen. Die Daten findet ihr weiter unten und Tickets sind erhältlich auf http://www.opeth.com und www.nuclearblast.de (nur Deutschland). Weitere Tourdaten auf der ganzen Welt werden bald angekündigt.
opeth-2018-cover 
»In Cauda Venenum« Trackliste:
1. Livet's Trädgård / Garden Of Earthly Delights (Intro)
2. Svekets Prins / Dignity
3. Hjärtat Vet Vad Handen Gör / Heart In Hand
4. De Närmast Sörjande / Next Of Kin
5. Minnets Yta / Lovelorn Crime
6. Charlatan
7. Ingen Sanning Är Allas / Universal Truth
8. Banemannen / The Garroter
9. Kontinuerlig Drift / Continuum
10. Allting Tar Slut / All Things Will Pass
 
OPETH Tourdaten:
14.06.  UK       Donington - Download Festival
15.06.  E          Fuengirola - Rock The Coast
29.06.  FIN      Helsinki - Tuska Open Air
12.07.  PL        Warschau - Prog In Park
14.07.  E          Lleida - Doctor Music Festival
27.07.  RO       Sibiu - ArtMania Festival
02.08.  D         Wacken - Wacken Open Air *SOLD OUT*
03.08.  S          Öland - Borgholm Brinner
09.08.  B          Kortrijk - Alcatraz Metal Festival
11.08.  NL        Leeuwarden - Into the Grave
18.08.  USA     Las Vegas, NV - Psycho Las Vegas
 

Weiterlesen: OPETH - enthüllen Albumtitel und Trackliste des 13. Studioalbums, das im Herbst erscheint

IN FLAMMEN OPEN AIR 2019 - Update mit Feuershow und Vorbericht!

 37977755 2015161538518244 7019076056111906816 o

Seit dem letzten Update hat sich auf dem Billing des IN FLAMMEN OPEN AIR  einiges getan und was wäre das Open Air, dass die Flamme im Namen trägt, ohne eine Feuershow, die man jüngst mit WELTENBRAND bestätigt hat.


Aber auch musikalisch sind u. a. mit den SKANNERS, 1914, ABJURED, NOCTURNAL oder DARK SKY CHOIR einige Schmankerl hinzu gekommen.

Die Early-Bird-Tickets gibt´s derzeit noch für 54,90 Euro.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet vom 11.-13.07.2018 statt.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR erfreute sich auch in diesem Jahr einmal mehr zunehmender Beliebtheit. Warum, das könnt ihr in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 nachlesen aber auch unser IN FLAMMEN OPEN AIR - Vorbericht 2019 soll Euch Appetit machen.

Das aktuelle Billing, das offizielle IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Aftermovie und alle weiteren Infos findet ihr aber auch hier...

Festival, Death Metal, Black Metal, Open Air, IN FLAMMEN, Torgau, Grindcore, Inhume, Unleashed, VERHEERER, DYING FETUS, EXHORDER, Abjured, GRUESOME, Heavy Metal, LIK, HAMERD, NECROPHOBIC, MGLA, 1349, WANDAR, MISERY INDEX, CONAN, INDIAN NIGHTMARE, CRYPTS OF DESPAIR, FUNERALIUM, ANOMALIE, BULLET, WIEGEDOOD, ASOMVEL, CHAPEL OF DISEASE, SPAZZTIC BLURR, ENFORCER, LUCIFERS CHILD, SKANNERS, SYLVAINE, DARK SKY CHOIR, 1914, ANTROPOMORPHIA, NUCLEAR MAGICK, CEREBRAL ENEMA, NOCTURNAL, FVNERAL FVKK, WELTENBRAND

Weiterlesen: IN FLAMMEN OPEN AIR 2019 - Update mit Feuershow und Vorbericht!

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2019 - NIGHT DEMON, TRAITOR, BEHEADED & CARNAL TOMB kommen!!!

39002472 1859681520789582 5038167461942263808 n

Ganz langsam aber sicher manifestiert sich das Billing des  PARTY.SAN METAL OPEN AIR zum 25. Jubileum in seiner ganzen Fülle.

Die jüngsten Verpflichtungen sind die deutschen Thrasher von TRAITOR sowie die Berliner Death Metaller von CARNAL TOMB. Mit BEHEADED wird erneut die Ultra-Brutalo-Fraktion gewürdigt und NIGHT DEMON werden einen Farbtupfer in Sachen klassischem Heavy Metal ins Billing bringen. Und diesmal wird das Trio aus Kalifornien wohl kaum am Donnerstag als Opener die Bühne entern.
Das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht denn gerade erst heute haben die Organisatoren die Veröffentlichung weiterer Bands angekündigt und inzwischen wurde mit den deutschen Shooting-Stars DEATHRITE der Deckel auf das diesjährige Line-Up gestülpt.

Einen ausführlichen Festival-Bericht mit einer schönen Fotogalerie zur vergangenen, 2018er Auflage des Festivals als Vorgeschmack für 2019 findet ihr hier verknüpft.

Im Twilight-Vorbericht halten wir Euch darüber hinaus über alle wesentlichen Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Zum  aktuellen Line-Up geht´s hier entlang...

Festival, Party.San, Open Air, Krisiun, Metal, OpenAir, DEATHRITE, UNDERGANG, NEKROVAULT, TRAITOR, Naglfar, Arkona, Malokarpatan, Runemagic, Satan, Craft, Incantation, Gutalax, Solstice, Firtan, Ascension, Belphegor, Vomitory, Testament, MGLA, HYPOCRISY, SOLSTAFIR, DEICIDE, MIDNIGHT, SKYFORGER, LEGION OF THE DAMNED, DEVANGELIC, HELLHAMMER, ROTTING CHRIST, DEFEATED SANITY, SUICIDAL ANGELS, DESTRUCTION, JUNGLE ROT, BLOODBATH, THANATOS, SVARTIDAUDI, THE CROWN, slaegt, STILLBIRTH, SOILWORK, BALMOG, Taphos, DAMNATION DEFACED, IMMOLATION, GOAT EXPLOSION, VULVODYNIA, NIGHT DEMON, CARNAL TOMB, BEHEADED, VOODUS

Weiterlesen: PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2019 - NIGHT DEMON, TRAITOR, BEHEADED & CARNAL TOMB kommen!!!