Amon Amarth

weitere Artikel zu Amon Amarth

Amon Amarth

Wir haben noch drei Stunden Fahrt vor uns und daher schlage ich die Zeit tot und mache Interviews.

Du hast schon viel über die neue CD gesagt. Was war die überraschenste Reaktion und was haben andere Musiker zur Platte gesagt?

Die einzigen anderen Musiker, die etwas zur Scheibe gesagt haben, sind Leute, die ich gut kenne und die haben gesagt, dass es unsere bislang beste Scheibe ist. Das ist natürlich ein gutes Gefühl. Die erstaunteste Reaktion kam von unserem Manager, als er ins Studio kam und wir zum ersten Mal „Where is your god?“ spielten. Es war aber eine positive Überraschung.

Das neue Artwork gehört zu den besten Covern der Geschichte. Wer ist für das Cover verantwortlich und wie hängt es mit dem Album zusammen?

Die Idee kommt von einer Statur aus Stockholm. Eigentlich geht es noch weiter. Es zeigt den kritischsten Teil der Schlacht zwischen Thor und der weltlichen Schlange und es ist eine oft erzählte Geschichte und ein viel gezeigtes Bild. Tom Thiel hat das Cover gemacht und das Layout stammt von Thomas Ewerhard. Dies ist das Traumteam, das für fast alle unsere Cover verantwortlich ist.

Ich finde, dass das Album noch mehr Melodien, Hymnen und trotzdem harte Parts hat als bisher. Verabschiedet ihr euch etwas von den ganz harten Teilen oder ist es eine natürliche Entwicklung?

Wie mit allen unseren Alben, entstehen die Songs ganz natürlich. Wir haben nie einen großen Plan oder ein Thema bevor wir mit dem Schreiben anfangen. Dies kommt meist auf der Hälfte des Prozesses, wenn wir sehen, in welche Richtung die Songs gehen und welches Thema sich herausstellt. Wir haben diesmal beschlossen, die Melodien nicht zurückzuhalten. In der Vergangenheit haben wir dies oft getan.

2010 wird Matthew Vaughn Marvels einen Film über Thor machen. Euer Titelsong würde der perfekte Soundtrack sein, findest du nicht? Würdest du gerne in dem Film mitspielen?

Auf gar keinen Fall. Wir sind Musiker, keine Schauspieler. Und nach den wenigen Schauspielerfahrungen, die wir durch unsere Videos haben, würden wir auch auf gar keinen Fall schauspielern wollen, da es ein höllischer Job zu sein scheint.

Ihr habt schon mal über Gastmusiker gesprochen. Was denkst du denn über weibliche Vocals bei Amon Amarth?

Man soll ja niemals nie sagen, aber ich bezweifele, dass dies jemals stattfinden wird.

Ihr werdet mit Slayer und Trivium auf Tour gehen. Haben Slayer schon Angst vor eurer Livepower? Was hälst du von Trivium?

Haha, ich denke nicht, dass Salyer vor irgendeiner Band Angst haben müssen. Als Headliner hast du ohnehin immer alle Vorteile, das beste Licht, die größte Bühne und Stage-Set-Ups. Außerdem sind es eben Salyer und die würden dich noch in den Hintern treten, wenn sie auf dem Boden ohnen Licht und PA spielen würden.
Wir waren bereits mit Trivium auf Tour und es sind coole Typen. Ich bin kein großer Fan ihrer Musik, ganz einfach weil ich nicht verstehe, in welchem Genre sie eigentlich sind. Aber viele Menschen lieben den Stil und ich bin wohl nur zu alt dafür.

Wer ist für eure Myspace Seite verantwortlich und was hältst du von der Community. Weshalb wird eure Website nicht aktualisiert?

Wir haben unsere Seiten selber aktualisiert, da wir nicht in der Position sind, jemanden anzustellen, der diese Dinge für uns macht. Es gibt viele Gründe weshalb die Seiten nicht immer aktuell sind. Wir haben nicht immer Zeit und keiner in der Band hat wirklich Interesse an oder Ahnung von Websiten. Manchmal liegt es auch einfach nur an der Kommunikation oder hat juristische Gründe, z.B. wenn es um die Ankündigung von Shows geht.

Was hälst du von einem Amon Amarth Liveorchester?

Das ware sicherlich cool, aber ich ware schon mit einem gemeinsamen Gig mit Apocalyptica zufrieden.

Demnächst steht die Amon Amarth megashow “Bloodshed over Bochum” ins Haus. Was dürfen wir dort erwarten?

Es wird eine riesige, viertägige Metal Familienfeier werden. Wir werden unsere ersten vier Alben komplett spielen. Es werden Menschen aus der ganzen Welt kommen und es wird das größte Event in unserer Geschichte werden.

Hier noch ein kleiner Tipp für Johan: Es heißt nicht „Prost“ sonder „Prost ihr Säcke!“

Danke. Ich werde es weitergeben. Prost!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.